The Doomsday Ship

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Galaxy of Fear 10.jpg
The Doomsday Ship
Allgemeines
Reihe:

Galaxy of Fear

Autor:

John Whitman

Cover:

Steve Chorney

Daten der englischen Ausgabe
Verlag:

Bantam Spectra

Veröffentlichung:

11. Mai 1998

Seiten:

144

ISBN:

ISBN 0553486403

Weitere Ausgaben…

Informationen zum Inhalt
Epoche:

Ära der Rebellion

Datum:

1 NSY[1]

Charaktere:

Tash Arranda, Zak Arranda, Mammon Hoole

Galaxy of Fear – The Doomsday Ship ist der zehnte Roman der Galaxy of Fear-Reihe. Er wurde von John Whitman geschrieben und am 11. Mai 1998 bei Bantam Spectra veröffentlicht. Der Roman schildert die Geschehnisse 11 Monate nach Episode IV – Eine neue Hoffnung (0 NSY). So wie alle späteren Teile der Romanreihe ist The Doomsday Ship nicht in deutscher Sprache erschienen.

Inhaltsangabe des Verlags[Bearbeiten]

Bug swarms, space slugs, brains on legs, mad Imperial scientists—Zak has had enough! He's glad to be on board the luxury space yacht, Star of Empire, where at last, there's peace and quiet.

Until—"Abandon ship! Critical meltdown!" As a blaring siren sounds, panic-stricken passengers rush to get off the ship. Everyone evacuates…except Zak and Tash. But to their relief, nothing happens. There's no meltdown, no explosion. Everything is fine. Except that the ship's exits are sealed and all communications have been shut down. Zak and Tash are trapped. And they are not alone.

Dramatis Personae[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. The Essential Readers Companion datiert die Ereignisse des Buches auf 0 NSY, da es jedoch elf Monate nach dem Film Eine Neue Hoffnung spielt, und The Essential Atlas den Beginn dieser Ereignisse auf 35:3:3 datiert, spielt der Roman 1 NSY