Wyellett

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wyellett.jpg
Wyellett
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

männlich

Haarfarbe:

Grau

Augenfarbe:

Grau

Biografische Informationen
Beruf/Tätigkeit:

Jedi

Schüler:

Xerender

Titel:

Meister

Zugehörigkeit:

Meister Wyellett war einer der mächtigsten und angesehensten Jedi zur Zeit des Großen Galaktischen Krieges und hatte in der Republik wie im Sith-Imperium einen geradezu legendären Ruf.

Biografie[Bearbeiten]

Wyellett war während des Krieges einer der größten Helden der Republik. Obwohl er den Prinzipien der Jedi treu war und den Erhalt des Lebens und die Verbindung mit der Macht höher schätzte als Stärke im Kampf, nahm er doch an zahlreichen Schlachten teil und ging siegreich daraus hervor. Während einer Auseinandersetzung kam es zum Kampf zwischen seinem Schüler Xerender und dem Sith-Lord Darth Baras. Wyellett griff in den Kampf ein und versuchte, Baras auf die helle Seite der Macht zurückzuführen. Zwar konnten er und Xerender den Kampf schließlich gewinnen, doch seine Versuche, Baras zu bekehren, blieben erfolglos. Wyellett verschonte das Leben des Sith und nahm stattdessen nur sein Lichtschwert mit, das er fortan als Symbol für die ins Licht gebrachte Dunkelheit selbst benutzte.

Im späteren Kriegsverlauf opferte sich Wyellett selbst, um seinem Schüler und einigen Mitgliedern des Jedi-Rates die Flucht vor der Schicksalsstern-Königin zu ermöglichen. Er selbst wurde dabei vom Imperium gefangen genommen, und sollte an Darth Baras überstellt werden. Das Schiff, das ihn transportierte, geriet im Hoth-System in die dort stattfindende Raumschlacht, wurde abgeschossen und stürzte auf den Planeten. Sowohl Republik wie Imperium gingen davon aus, dass Wyellett mit dem Schiff vernichtet wurde. Dies war jedoch ein Irrtum, denn Wyellett hatte die Zerstörung des Schiffes überlebt und war auf den Planeten Hoth gelangt, indem er sich in tiefer Trance mit der Macht verband und sich durch sie am Leben erhielt. In dieser tiefen Trance versuchte er, seinen Schüler Xerender durch die Macht zu erreichen, um auf sich aufmerksam zu machen, doch es dauerte Jahre, ehe er den Kontakt herstellen konnte. All die Zeit hielt ihn die Macht selbst am Leben und die tiefe Verbindung erweiterte Wyelletts Bewusstsein auf außergewöhnliche Weise, so dass die Konflikte in der Galaxis letztlich für ihn an Bedeutung verloren.

Als Xerender bemerkte, dass sein Meister noch am Leben war, begann er mit der Suche nach ihm und kam so nach Hoth. Da jedoch zur gleichen Zeit Darth Baras seinen Plan Null ausführte, der auch die Eliminierung Xerenders beinhaltete, musste sich dieser zusätzlich noch mit Baras' Agenten beschäftigen. Zwar gelang es ihm kurzzeitig, wieder unterzutauchen, doch als Baras' Schüler auf Hoth eintraf, wurde er erneut aufgespürt. Kurz nachdem Xerender Wyellett im Wrack der Star of Coruscant erreicht hatte, stieß - allen Hindernissen zum Trotz - auch Baras' Schüler zu ihnen. Da Wyellett nach dem Erwachen aus seiner Trance noch körperlich geschwächt war, stellte sich Xerender mit seinen Soldaten dem Sith entgegen, doch sie unterlagen dem Sith. Die Soldaten wurden getötet und Xerender bewusstlos geschlagen. Wyellett begann, mit dem Sith um Xerenders Leben zu verhandeln.

Quellen[Bearbeiten]

  • Wyelletts Bitte um Xerenders Leben kann der Spieler entweder entsprechen oder er kann den wehrlosen Xerender töten.
  • Anschließend bittet Wyellett darum, am Leben gelassen zu werden, damit er sich - und Xerender, sofern er am Leben gelassen wurde - für immer in der Höhle einschließen und mit der Macht verbinden kann. Der Spieler kann dies gestatten oder Wyellett angreifen. Wählt er den Kampf, bekommt er diese Wahl ein zweites Mal gestellt, wenn Wyellett besiegt ist. Wählt er erneut dem Kampf, muss er den komplett regenerierten Wyellett erneut bekämpfen, erst danach ist Wyellett endgültig besiegt.