546-Klasse Kreuzer

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Klasse 546 Kreuzer.JPG
546-Klasse Kreuzer
Allgemeines
Klasse:

Leichter Kreuzer

Technische Informationen
Bewaffnung:

4 Vierlings-turbolaserbatterien[1]

Kapazitäten
Hangar:
Nutzung
Zugehörigkeit:

Galaktisches Imperium

Die Leichten Kreuzer der 546-Klasse, auch Lightspeed Cruiser[3] genannt, wurden in der Folgezeit der Schlacht von Endor von Überresten des Galaktischen Imperiums eingesetzt. Vom Aussehen der Arquitens-Klasse ähnlich, war die 546-Klasse größer und verfügte über eigene Hangare.

Beschreibung[Bearbeiten]

546-Klasse Kreuzer verfügten über eine Antriebssektion vergleichbar mit denen corellianischer Fregatten, besaßen jedoch im Vergleich zu der vom Design her ähnlichen Arquitens-Klasse neben den drei Haupttriebwerken auch vier Sekundärtriebwerke. Der keilförmige Rumpf war am Bug durch einen Spalt geteilt, sodass der vordere Bereich eine Doppelspitze bildete. Am hinteren Ende des Spalts befand sich eine Startrampe für Jäger der TIE-Serie. An die Startrampe schloss ein Hangar mit Platz für mindestens 8 Jägern an, der über Hangartore an der Steuerbord- und Backbordseite verfügte. Mittels einer Verfahranlage konnten die Sternenjäger aus dem Hangar in die Startrampe transportiert werden. Des Weiteren verfügte das Schiff über eine an der Unterseite gelegene Landebucht. Die 546-Klasse war mit 4 Vierlingsturbolaserbatterien bewaffnet, die sich an der Ober- und Unterseite des Schiffes befanden.

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]