A’mari

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die A’mari waren zur Zeit der Galaktischen Republik die regierende Schicht auf dem Planeten Malano III und kennzeichneten sich durch ein schwarzes Tattoo. Nach der Order 66 sollten auf dem Planeten Waffenfabriken errichtet werden, weshalb die Bevölkerung rebellierte. Daraufhin errichtete das Galaktische Imperium dort einige Basen.

Quellen[Bearbeiten]