Acros-Krik

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Acros-Krik.jpg
Acros-Krik
Beschreibung
Spezies:

Ongree

Geschlecht:

männlich

Augenfarbe:

Orange

Biografische Informationen
Heimat:

Coruscant

Beruf/Tätigkeit:
  • Politiker
  • Bürgermeister
Zugehörigkeit:

Galaktische Republik

Acros-Krik war ein korrupter Politiker und gehörte der Spezies Ongree an. Er war der Bürgermeister des Uscru-Vergnügungsdistrikts, einem Stadtteil von Coruscant.

Biografie[Bearbeiten]

Während seiner Zeit als Bürgermeister diente er als ein Informant der Schwarzen Sonne. Das Verbrechersyndikat wollte mehr Einfluss innerhalb der Politik und half daher Acros-Krik, an die Macht zu kommen. Der Uscru-Vergnügungsdistrikts liegt in unmittelbarer Nähe zum Gebiet des Galaktischen Senats und hatte sowohl schöne Lokalitäten in der Oberstadt als auch weniger gepflegte in der Unterstadt. Schließlich sollten alle Offiziellen des Senats auch die düsteren Bereiche und Acros-Krik besuchen, womit dieser den Kontakt zu hochrangigen Personen bekam. Während seiner Amtszeit entwickelten sich in den unteren Bereiche seines Distrikts schnell illegale Aktivitäten. Dabei wickelte er Geschäfte mit den Baath-Brüdern und anderen kriminellen Geschöpfen ab und wollte von den Kriminellen als eine Art Vater angesehen werden, der ihnen diese Mittel ermöglichte. Dazu überzeugte er sich selbst durch seine Verbindungen zur Schwarzen Sonne und zur Galaktischen Republik, die wiederum bei der Schwarzen Sonne beäugt wurden, da sie ihrer Meinung nach Aufmerksamkeit erzeugten.[1]

22 VSY stürzte die Kopfgeldjägerin Zam Wesell mit einem Luftgleiter in der Nähe Acros-Kriks ab, doch blieb er unverletzt.[2]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]