Agolerga

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Geheime Hochzeit.jpg
Agolerga
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Volk:

Naboo

Geschlecht:

männlich

Hautfarbe:

Hell

Haarfarbe:

Grau

Biografische Informationen
Beruf/Tätigkeit:

Pontifex

Pontifex Agolerga war der höchste Geistliche von Naboo. Im Jahre 22 VSY traute er die junge Senatorin Padmé Amidala und den Jedi-Ritter Anakin Skywalker im Sommerhaus der Familie Naberrie im Seenland, wobei die Droiden R2-D2 und C-3PO als Trauzeugen fungierten.

Quellen[Bearbeiten]

Agolerga.jpg
Maxiron Agolerga
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Volk:

Naboo

Geschlecht:

männlich

Hautfarbe:

Hell

Haarfarbe:

Grau

Biografische Informationen
Heimat:

Naboo

Beruf/Tätigkeit:

Geistlicher

Organisation:

Brotherhood of Cognizance

Position:

Pontifex

Maxiron Agolerga war Pontifex der Brotherhood of Cognizance, einer religiösen Vereinigung auf Naboo. Er war es, der im Jahre 22 VSY die junge Padmé Amidala und den Jedi-Ritter Anakin Skywalker im Sommerhaus der Familie Naberrie auf Varykino traute.

Biografie[Bearbeiten]

Maxiron Agolera stammte von Naboo, über seine frühen Jahre auf dem Planeten ist jedoch nichts bekannt. Er war ein Freund der Familie Naberrie und hatte bereits ein stolzes Alter erreicht. Er war bereits lange in seinem Amt als Pontifex tätig, als er an einem nebligen Morgen im Jahre 22 VSY eine holographische Nachricht von einem Protokolldroiden empfing.

Maxiron Agolerga traut Padmé und Anakin.

In jener Nachricht bat ihn eine junge Dame, die sich mit dem Namen Veré vorstellte, eine geheime Hochzeit zwischen ihr und einem Mann namens Set zu vollziehen. Obgleich seit über 300 Jahren keine solche Eheschließung mehr von seiner Bruderschaft abgesegnet worden war, entschloss sich der überraschte Pontifex, jener hübschen Dame seine Zustimmung zu geben. Die Befugnis des Pontifex hierzu war seit der Regentschaft von König Narmlé immer mehr in Vergessenheit geraten, da Eheschließungen auf Naboo seither hauptsächlich von Staatsdienern abgesegnet wurden. Nichtsdestotrotz war der alte Heilige hoch erfreut, diese Trauung durchführen zu dürfen.

Agolerga wurde von den Droiden C-3PO und R2-D2 in einem Gondola Speeder nach Varykino gebracht. Dort traf er die junge Frau und ihren Verlobten, die Veré und Set genannt werden wollten. Die Schließung des Ehebündnisses der beiden war sehr kurz und fand auf der Veranda der Villa statt. Es waren nur der Pontifex, die beiden Droiden und das Ehepaar anwesend. Agolerga trug hierbei seine heiligen purpurnen Gewänder. Als Agolerga die beiden zu Mann und Frau erklärt hatte und im Begriff war zu gehen, machte ihm der Bräutigam noch einmal bewusst, dass niemand jemals von der Heirat erfahren dürfe. Demnach fanden sich die einzigen Beweise hierfür später in den Archiven der Bruderschaft, wo die jungen Eheleute als Set und Veré verzeichnet waren. Dennoch erfuhr Quarsh Panaka später von der Hochzeit Padmés und Anakins.

Quellen[Bearbeiten]

  • Der Name des Geistigen war lange Zeit ein Rätsel. Erst mit seinem Artikel auf StarWars.com im März 2008 wurde das Geheimnis um seine Identität vollständig gelüftet, obgleich seine erstmalige Erscheinung bereits sechs Jahre zuvor in Episode II – Angriff der Klonkrieger stattgefunden hatte.
  • Der Titel Agolergas, "Pontifex", sowie der erste Teil seines Vornamens leiten sich von Pontifex Maximus ab. Bei der Namensgebung wurde Tim Veekhofen außerdem inspiriert von Bischof Manuel Aringarosa aus dem Roman Sakrileg von Dan Brown. Er wollte, dass der Titel mit dem Namen möglichst harmoniert.
  • Die Tatsache, ob der Pontifex die wahre Identität Amidalas und Anakins kannte, hat Veekhofen absichtlich nicht ganz klar zu Tage gebracht, daher bleibt dies offen.