Alinta

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alinta
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

weiblich

Haarfarbe:

blond

Biografische Informationen
Todesdatum:

22 VSY

Beruf/Tätigkeit:
  • Geheimagent
  • Informationshändlerin
Organisation:

Freunde der Republik

Position:

Anführerin

Bewaffnung:

Blaster

Zugehörigkeit:

Galaktische Republik

Alinta war die Anführerin der Freunde der Republik und die Kontaktperson von Bail Prestor Organa. Sie starb bei der Zerschlagung der Freunde im Jahr 22 VSY durch Piraten während der Klonkriege.

Biografie[Bearbeiten]

Alinta war Mitglied und Anführerin der geheimen Gruppe Freunde der Republik. Diese stellten ausgewählten Personen geheime Informationen zur Verfügung. Es wurden allerdings nur Leute ausgewählt, die ehrbare Ziele besaßen und das Wohl der Republik im Sinn hatten. Dabei blieb die Gruppe im Hintergrund. Alinta kontaktierte Bail Organa während der Klonkriege, als sie Informationen erhielt, dass die Sith von Zigoola einen Angriff auf die Jedi planten. Sie lotste Organa und den Jedi Obi-Wan Kenobi über mehrere Sprünge zum Hauptquartier der Freunde der Republik, eine Raumstation mitten im Wilden Raum. Kurz vor dem Eintreffen der beiden wurde die Station aber von Piraten angegriffen. Alinta konnte sich als Einzige solange behaupten, bis Bail und Obi-Wan ankamen und in den Kampf eingriffen. So konnten alle Piraten und Droiden besiegt werden, jedoch wurde Alinta tödlich verwundet. Sie konnte vor ihrem Tod aber noch die wichtigen Informationen und den Standort von Zigoola weitergeben und bat Bail, die Selbstzerstörung auszulösen, ehe sie starb.

Quellen[Bearbeiten]