Chung

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chung
Beschreibung
Spezies:

Ubuuganer

Geschlecht:

männlich

Biografische Informationen
Heimat:

Ubuuga

Chung war ein krimineller Ubuuganer, der vom Kopfgeldjäger Boba Fett gejagt wurde.

Biografie[Bearbeiten]

Chung, der sich auf der Flucht vor seinen Häschern befand, wurde schließlich von Boba Fett gestellt und in die Kerkerzelle seines Raumschiffs, der Sklave I, gesperrt, da sein Auftraggeber den Ubuuganer lebend haben wollte. Wenig später kam noch ein zweiter Gefangener – Tsumo – hinzu, bei dem Fett die Wahl hatte, ob er ihn tot oder lebendig bei seinem Auftraggeber abliefert. Auf dem Rückflug erreichte Boba Fett ein Hilferuf von der Mingula und da er sich von der Rettung einen Gewinn erhoffte, eilte er der Besatzung zu Hilfe. Da bei Tsumo eine hohe Fluchtgefahr bestand, nahm Fett ihn mit auf die Mingula, Chung blieb eingesperrt.

Als Fett von der zerstörten Mingula wieder an Bord seines eigenen Schiffs gelangte, eilte er sofort in den Gefängnisdistrikt, da er befürchtete, dass einige der gefährlichen Käfer über die Andockluke auf die Sklave I übergewechselt sind und seinen Gefangenen töten. Als er die Zellen erreichte, erlebte er jedoch eine Überraschung. Chung war gar nicht tot, sondern saß in seiner Zelle und aß die Insekten. Diese waren nämlich ubuuganische Fleischbohrer und galten bei Chungs Spezies als Delikatesse. Obwohl Boba Fett nur das Kopfgeld für Chung einstreichen konnte, brachte der Talisman einige Credits wieder ein.

Quellen[Bearbeiten]