DBY-827-Turbolaserturm

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Turbolaser Venator.JPG
DBY-827-Turbolaser
Allgemeines
Hersteller:

Kuat-Triebwerkswerften

Waffenart:

Laser-Geschütz-Turm

Technische Informationen
Energiezelle:

Kondensatoren

Feuermodi:

7

Nutzung
Rolle:

Schwerer Turbolaserturm

Zugehörigkeit:

Galaktische Republik

Der DBY-827-Turbolaserturm war zur Zeit der Klonkriege die Primärwaffe der republikanischen Venator-Sternenzerstörer. Acht dieser großkalibrigen Geschütztürme waren auf der Heck-Außenhülle der Venator-Klasse montiert und konnten sowohl für Planeten-Bombardements, als auch für den Kampf gegen feindliche Schlachtschiffe eingesetzt werden. Die Fernzielerfassung des DBY-827 ermöglichte es der Besatzung, ein Ziel bereits auf einer Entfernung von zehn Lichtminuten zu treffen. Des weiteren war er drehbar gelagert und konnte so auch im Nahkampf bestehen. Die Feuerstärke war in sieben Stufen regelbar und reichte von der Kampfunfähigkeitsmachung bis hin zur vollständigen Vernichtung des Gegners. Mit dieser Feuerkraft konnte ein Venator zum Beispiel die Schilde einer separatistischen Freigiebigkeit-Klasse Sternenfregatte überlasten und diese so zerstören.

Quellen[Bearbeiten]