Daine Jir

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Autoren.png

Unvollständiger Artikel
Dieser Artikel ist unvollständig und bedarf einer Ergänzung einzelner oder mehrerer Abschnitte. Hilf mit!
Begründung: Viel Inhalt aus dem Roman Eine Neue Hoffnung und dem Film fehltMando D 14:35, 9. Dez. 2012 (CET)
Daine jir1.jpg
Daine Jir
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

männlich

Haarfarbe:

Braun

Augenfarbe:

Grau

Biografische Informationen
Beruf/Tätigkeit:

Imperialer Kommandant

Zugehörigkeit:

Galaktisches Imperium

Daine Jir war ein imperialer Kommandant der 501. Legion im Dienst von Darth Vader. Diesem hatte er auch die Beförderung in den Rang eines Kommandanten zu verdanken. Als Vader in imperialen Diensten die Prinzessin Leia Organa von Alderaan überführte, war es Daine Jir, der das Verhör der Prinzessin durch Vader überwachte. Später sendete er auf Darth Vaders Befehl hin einen Notruf von der Tantive IV aus und meldete dem Senat, dass die Tantive IV von unbekannten Piraten attackiert worden sei und niemand an Bord überlebt habe. Er war einer der wenigen imperialen Offiziere, die sich Vaders Respekt verdient hatten.

Quellen[Bearbeiten]

  • Der Name Daine Jir entstand wahrscheinlich durch eine Ableitung von dem englischen Wort danger, was soviel bedeutet wie Gefahr.
  • Der Charakter wurde im ersten Star-Wars-Film Episode IV – Eine neue Hoffnung – dem vierten Teil der Reihe – von Al Lampert gespielt.