Dengar Roth

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dengar Roth
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

männlich

Biografische Informationen
Todesdatum:

9 NSY

Beruf/Tätigkeit:

Kopfgeldjäger

Bewaffnung:

Blaster

Dengar Roth war ein menschlicher Kopfgeldjäger während des Thrawn-Feldzuges. Im Jahr 9 NSY beobachtete er das Versteck von Talon Karrde auf Rishi.

Biografie[Bearbeiten]

Auf dem Planeten Rishi wurde Mara Jade von Talon Karrde beauftragt, Blitznetze zu „Lachton“ zu bringen. Dabei stieß sie auf den Kopfgeldjäger und er lockte sie in das Industriegebiet des Tales. Dort bereitete er einen Hinterhalt vor, indem er einen Angehörigen einer unbekannter Spezies umbrachte und ihm die Kleidung auszog und sie selbst anzog. Mara Jade, die mit einem Hinterhalt zwar gerechnet hatte, fiel dennoch herein und wurde von Dengar gefangen genommen. Dieser wollte nun, dass Mara sich in Bewegung setzte, doch sie setzte ihre Jedi-Kräfte ein, um ihn mit einer Rohrstange bewusstlos zu schlagen, was ihr jedoch misslang. Dengar drehte sich um und feuerte um den vermeintlich Angreifer zu eliminieren. Die Sekunden, die Mara Zeit hatte, reichten aus um ihren versteckten Blaster zu ziehen, und Dengar, während er sich umdrehte, zu erschießen.

Quellen[Bearbeiten]

  • Es existiert ein zweiter Kopfgeldjäger, der Dengar heißt.
  • Dengar“ ist malaysisch und bedeutet soviel wie „hören“.