EE-3 Blastergewehr

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
EE-3.jpg
EE-3 Blastergewehr
Allgemeines
Hersteller:

BlasTech

Serie:

E-11 Blastergewehr

Waffenart:

Blasterwaffe

Preis:

unbekannt

Besondere Merkmale:
  • verkürzter Lauf
  • spezieller Schaft
  • Zielfernrohr
Technische Informationen
Feuermodi:

Schnellfeuer oder Einzelfeuer

Nutzung
Zugehörigkeit:

Boba Fett

Das EE-3 Blastergewehr ist die bevorzugte Waffe des Kopfgeldjägers Boba Fett. Es ist ein von Boba Fett speziell für sich modifiziertes E-11 Blastergewehr, jedoch ist es weitaus effektiver als das E-11. Boba Fett trug das EE-3, bis es kurz vor seinem Sturz in den Sarlacc durch einen Schlag von Luke Skywalkers Lichtschwert zerstört wurde. Später verwendete er ein neues Gewehr. Boba Fett modifizierte ein E-11 Blastergewehr zu seinem persönlichen EE-3 Blastergewehr. Unter seinen Modifikationen befanden sich ein Zielfernrohr, welches mit der Zielerfassung in Bobas Helm in Verbindung stand, sodass er nicht durch das Zielfernrohr schauen musste, sondern bequem aus der Hüfte schießen konnte, während er via HUD zielen konnte, sowie ein spezieller Schaft, der es Boba ermöglichte, auch mit einer Hand zu schießen. Neben einem verkürzten Lauf besaß es auch eine Modifikation des Steuersenders und des Blasteraktivierungsmoduls. Dadurch wurde die Zerstörungskraft um ein Vielfaches gesteigert.

Quellen[Bearbeiten]

  • In Battlefront II ist das EE-3 mit einem Dreischuss-Modus umgesetzt worden, wie das Standardgewehr der Sturmtruppen und der Rebellen. Wenn man in der Firstperson-Perspektive das EE-3 anwählt, kann man erkennen, dass es wie das E-11 der Sturmtruppen aussieht.
  • Boba Fetts Gewehr basiert auf dem Revolver 1916 Webley & Scott No.1 Mk.1 Parachute flare gun.