Fane Peturri

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fane Peturri
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

männlich

Haarfarbe:

Weiß

Augenfarbe:

Blau

Besondere Merkmale:

Monokel über dem rechten Auge

Biografische Informationen
Todesdaten:

19 VSY

Beruf/Tätigkeit:

Historiker

Zugehörigkeit:

Galaktisches Imperium

Fane Peturri war ein Gelehrter und ein Historiker zur Zeit des Galaktischen Imperiums. Er arbeitete insgeheim für Darth Vader und den Imperator.

Biografie[Bearbeiten]

Fane Peturri hatte keinerlei Verbindungen zu Kriminellen und wurde von Captain Schurk-Heren als Ehrenmann bezeichnet. Er hatte beträchtliches Interesse an Antiquitäten, ein Grund weswegen Schurk-Heren ihm die „Jebble-Truhe“ zum Verkauf anbot.

Fane Peturri ging zum Schein auf das Angebot seines alten Bekannten ein, verriet ihn aber an Darth Vader, der sich der „Jebble-Truhe“ bemächtigte. Peturri fand heraus, dass die Truhe Lord Dreypas Kerker beinhaltete und wurde anschließend Zeuge des Kampfes zwischen Vader und Celeste Morne – der Jedi, die 4000 Jahre lang in dem Kerker geruht hatte. Während dieses Aufeinandertreffens versuchte Peturri sich abzusetzen, um dem Planeten zu entfliehen und den Imperator über Vaders Pläne, sich der Macht des Muur-Talismans zu bemächtigen, in Kenntnis zu setzen.

Zum Leidwesen des Flüchtigen wurde er von Vader bemerkt, bevor er den Raum verlassen konnte. Dieser hob ihn mit der Macht in die Luft und klärte ihn auf, dass er die ganze Zeit gewusst hatte, dass sein Meister ihn ausspionieren ließ. Trotz Peturris Beteuerungen, dass er zu seinen Taten gezwungen worden war, ließ Vader keine Gnade walten. Obwohl er einen Schutzanzug trug, wurde Fane Peturri von der Rakghul-Seuche infiziert und nach seiner Verwandlung von Darth Vader getötet.

Quellen[Bearbeiten]