Friedhelm Ptok

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ptok.jpg
Friedhelm Ptok
Beschreibung
Geschlecht:

männlich

Biografische Informationen
Geburtsdatum:

7. August 1933

Geburtsort:

Hamburg, Deutschland

Nationalität:

deutsch

Beruf/Tätigkeit:
  • Synchronsprecher
  • Schauspieler
Rolle in Star Wars:

Deutsche Stimme von Palpatine

Friedhelm Ptok (* 7. August 1933 in Hamburg) ist ein deutscher Synchronsprecher und Schauspieler.

Ptok begann nach seiner Schulzeit eine Ausbildung als Buchdrucker und schloss anschließend ein Germanistikstudium ab. Parallel zu seinem Studium begann er mit privatem Schauspielunterricht und Spracherziehung.

1957 erhielt er sein erstes Engagement an der Niederdeutschen Bühne in Flensburg und wechselte 2 Jahre später an das Ulmer Theater. Ab 1962 gehörte er zum Schauspielensemble des Bremer Theaters und wechselte 3 Jahre später zu den Münchner Kammerspielen. Bis 1972 arbeitete er auch am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg, gefolgt von der Staatlichen Schauspielbühne in Berlin, wo er – bis zu deren Schließung im Jahr 1993 – tätig war.

Sein künstlerisches Werk umfasst viele bedeutende Rollen, u.a. die des „Don Carlos“ oder Shakespeares „Heinrich V“.

Kino- und Fernsehzuschauern ist Ptok seit Mitte der 60er Jahre bekannt, u. a. für Rollen in „Caligula“ (1966), „Die Melchiors“ (1972) oder in dem auf Günter Wallraffs Buch basierendem Kriminaldrama „Ermittlungen gegen Unbekannt“ (1974).

In den 80er und 90er Jahren war Ptok nur noch sporadisch in Film- und Fernsehproduktionen zu sehen. Unter anderem spielte er in diversen Serien wie „Liebling Kreuzberg“, „Der Landarzt“, „Praxis Bülowbogen“ oder „Alarm für Cobra 11“ mit.

Seit vielen Jahren zählen literarische Lesungen zum Schwerpunkt seiner Arbeit: „Lippels Traum“ wurde als „bestes Kinder- und Jugend-Hörbuch 2003“ ausgezeichnet.

Neben seiner Schauspielkarriere übernahm Ptok auch verschiedene Synchronrollen – u.a. synchronisierte er Marvin in Per Anhalter durch die Galaxis. In Episode I – Die dunkle Bedrohung sprach er Palpatine. Die Stimme des Darth Sidious wurde hingegen in Episode I – Die dunkle Bedrohung von Wolfgang Dehler synchronisiert. In der DVD-Version von Das Imperium schlägt zurück synchronisierte Friedhelm Ptok Imperator Palpatine. In Angriff der Klonkrieger, Clone Wars, Die Rache der Sith, Labyrinth des Bösen (Hörspiel), The Clone Wars (Film) und The Clone Wars (Fernsehserie) spricht er Palpatine und Darth Sidious.

Weblinks[Bearbeiten]