Fusionsschneider

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Fusionsschneider eines Technikers

Der Fusionsschneider ist ein in der ganzen Galaxis verbreitetes Arbeitswerkzeug, das vielseitig einsetzbar ist. Durch einen mittels Kernfusion erzeugten Plasmastrahl kann man mit diesem Gerät fast jedes Material zerteilen.

Während der Klonkriege und auch während des Galaktischen Bürgerkrieges wurde er von speziell ausgebildeten Truppen dazu verwendet, um beschädigte Fahrzeuge und Droiden wieder zu reparieren.

Der Fusionsschneider konnte bei nicht korrektem Gebrauch schwere Verletzungen herbeiführen, wenn er zum Beispiel durch Unachtsamkeit in die Nähe der Augen kam, allerdings war die Reichweite zu klein, um als Waffe eingesetzt zu werden.

Ein beliebtes Modell war der F-187 Schneidbrenner der SoroSuub-Gesellschaft.

Quellen[Bearbeiten]