SoroSuub-Gesellschaft

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
SoroSuub Gesellschaft.png
SoroSuub-Gesellschaft
Allgemeines
Gründer:

Beolars Bribbs[1]

Sitz:

Sullust

Produkte:

Liberator-Klasse Kreuzer

Historische Informationen
Zugehörigkeit:

Die SoroSuub-Gesellschaft war eine galaktische Aktiengesellschaft, die sich insbesondere auf Industrie und Handel ausrichtete. Neben zahlreichen Transport- und Schlachtschiffen, Gleitern, Droiden und Handfeuerwaffen stellte das Unternehmen auch Spezialwaffen wie die Energiepike oder eine eigene Vibro-Axt her.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Unternehmen wurde insbesondere aufgrund ihrer intriganten Geschäftsführung bekannt. Nachdem sich die SoroSuub-Gesellschaft mit dem Galaktischen Imperium zusammenschloss, übernahm dieses nur wenige Tage später die Herrschaft über den Planeten Sullust. Seit diesem Tage an war ein Großteil der sullustanischen Bevölkerung unter SoroSuub beschäftigt und die Tatsache, dass sie für ein mit dem Imperium harmonisierendem Unternehmen arbeiteten, belastete sie sehr.

Mit der Niederlage des Imperiums in der Schlacht von Endor im Jahr 4 NSY konnten sich das arbeitende Volk von Sullust dazu hinreißen lassen, den Vorstand der SoroSuub Corporation zu stürzen und das Unternehmen der Neuen Republik nahe zu bringen.

Produkte[Bearbeiten]

Raumjäger
Frachter und Yachten
Großkampfraumschiffe
Fahrzeuge
Antriebe
Ausrüstungsgegenstände
Droiden

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]