Geschichten aus dem Wilden Raum – Gonk!

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Geschichten aus dem Wilden Raum – Gonk!
Allgemeines
Originaltitel:

Tales from Wild Space: Gonk

Reihe:

Star Wars Abenteuer

Autor:

Otis Frampton

Texter:

Tom B. Long

Zeichner:

Otis Frampton

Daten der deutschen Ausgabe
Verlag:

Panini

Veröffentlichung:

7. November 2018

Weitere Ausgaben…

Informationen zum Inhalt
Charaktere:

Emil Graf, Jitt, EG-30

Geschichten aus dem Wilden Raum – Gonk! ist eine von Otis Frampton geschriebene Comicgeschichte aus der Reihe Star Wars Abenteuer von IDW Publishing. Sie erschien im Rahmen der achten Ausgabe am 28. März 2018, während sie in Deutschland von Panini am 7. November 2018 im Rahmen des Magazins Das Star Wars Universum veröffentlicht wurde.

Handlung[Bearbeiten]

An Bord der Star Herald führen Emil Graf und CR-8R Reparaturen durch, als Noni einen Hydrospanner stiehlt. CR-8R möchte ihn sofort zurückhaben, allerdings scheint Noni das Werkzeug zu lieben und Emil erzählt, dass man auch für Objekte eine tiefe Hingabe empfinden kann anhand einer Anekdote.

Die Jawa-Dame Jitt, die Chefmechanikerin ihres Clans, erhält einen Gonk-Droiden namens EG-30 zur Reparatur und ist sofort von ihm verzaubert. Sie freundet sich mit dem Droiden an und verbringt in den nächsten Monaten jede Minute mit ihm. Sie verhindert lange, dass der Droide verkauft wird, doch da sie weiß, dass ihr Anführer dies nicht ewig dulden wird, baut sie in dem Droiden einen Zünder ein, um bei einem möglichen Verkauf, den primären Motivator zu zerstören, da ihn dann kein Farmer kaufen wird. Als EG-30 tatsächlich ausgesucht wird, will Jitt die Explosion hervorrufen, als sie sieht, dass das Kind des Farmers den Droiden umarmt. Sie realisiert, dass EG-30 die Möglichkeit hat, Teil einer Familie zu werden und lässt ihn gehen, obwohl es ihr schwerfällt. Emil schließt seine Geschichte mit der Bemerkung, dass man manchmal auch Dinge loslassen muss, die man liebt. CR-8R widerspricht, dass ein Hydrospanner nicht mit einem Droiden gleichzusetzen ist und gibt zwar zu, dass seine Analogie nicht ganz schlüssig war, meint jedoch, dass das Herz manchmal tut was es will.

Weblinks[Bearbeiten]

Literaturangaben[Bearbeiten]

Der Droide EG-30 wird in dem Comic zweimal RM-30 genannt. Da es sich jedoch um denselben Droiden handelt und die Schreibweise EG-30 öfter vorkommt, wird hier von einem Tippfehler ausgegangen.