Giftinjektorring

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Giftinjektorring war eine versteckte Waffe, durch die der Träger andere Personen vergiften konnte. Die Vergiftung von Feinden mit solchen oder anderen Gegenständen galt auf Kuat als jahrhundertealte Tradition. Im Jahr 19 NSY trug der imperiale Kapitän Nalgol einen solchen Ring beim Aufeinandertreffen mit dem als Thrawn verkleideten Schauspieler Flim. Dessen Ring war jedoch seit Jahren nicht mehr mit Gift befüllt. Stattdessen nutzte Nalgol den Ring, um unauffällig eine Hautprobe von Flim zu entnehmen, damit er später die Identität des scheinbar zurückgekehrten Thrawns überprüfen konnte.

Quellen[Bearbeiten]