Himmelsdom

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei einem Himmelsdom handelt es sich um eine Raumstationsart im Orbit um Coruscant zur Zeit des Galaktischen Imperiums. Mächtige und reiche Personen wie Imperator Palpatine oder Prinz Xizor besaßen einen solchen Himmelsdom, der gigantische Ressourcen benötigte. Himmelsdome waren häufig sehr luxuriös eingerichtet und dienten auch als Operationsbasen für Firmen, wie beispielsweise den Xizors Transportsystemen oder der Schwarzen Sonne.

Xizors Dom, die Falleenfaust, wurde von Darth Vader im Jahr 3 NSY zerstört.

Auf Muunilinst befand sich ebenfalls ein Himmelsdom, welcher oft „Geldschlot“ genannt wurde. Dessen Zweck war allerdings Fremde davon fernzuhalten, einen Fuß auf Muunilinst zu setzen.

Quellen[Bearbeiten]