Immodet

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Immodet1.jpg
Immodet
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

männlich

Haarfarbe:

Grau

Augenfarbe:

Schwarz

Biografische Informationen
Todesdatum:

11 NSY

Zugehörigkeit:

Galaktisches Imperium

Immodet war in den Anfangsjahren der Neuen Republik ein Mitglied des Provisorischen Regierungsrates des Galaktischen Imperiums. Er galt als sehr misstrauisch gegenüber den nicht-menschlichen Mitgliedern des Rates und war einer der ersten, die sie des Mordes an Burr Nolyds und Admiral Llon Banjeer bezichtigte. Auch Immodet wurde im Jahr 11 NSY Opfer eines Anschlags. Er wurde vom Verbrechersyndikat Schwarze Sonne vergiftet.

Biografie[Bearbeiten]

Immodets Truppen hatten die Kontrolle über mehrere Sektoren und sie waren die erste Verteidigungslinie im Kampf gegen die Neue Republik. Wie viele aus dem Rat beschuldigte auch er die nicht-menschlichen Ratsmitglieder damit, dass sie hinter den Anschlägen an mehreren Ratsmitgliedern standen. Doch bevor er irgendwelche Beweise sammeln konnte, wurde er selbst zum Opfer eines Anschlags. Einige der Anschläge wurden von Nom Anor eingefädelt. Doch, Xandel Carivus, der zu dieser Zeit den Vorsitz des Rates übernahm und sich sogar selbst zum Imperator ernannte, wusste von diesen Anschlägen, unternahm aber nichts, da Nom Anor meinte, dass alles zu Carivus bestem sei. Immodets Tod wurde jedoch nicht von Nom Anor herbeigeführt, sondern von Unterlord Y'ull Acib von der Schwarzen Sonne.

Quellen[Bearbeiten]