Joveh D’a Alin

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Joveh D’a Alin
Beschreibung
Geschlecht:

weiblich

Biografische Informationen
Beruf/Tätigkeit:

Wissenschaftlerin

Dr. Joveh D’a Alin war eine Wissenschaftlerin, die in den Jahren vor dem Ausbruch der Klonkriege lebte. Ihr Diplom absolvierte sie in Tektonik mit Spezialgebiet in Mineralogie.

Biografie[Bearbeiten]

Im Jahr 27 VSY reiste Joveh D’a Alin gemeinsam mit ihren Wissenschaftler-Kollegen Tic Verdun, Fort Turan, Reug Yucon und Talie Heathe zum Planeten Haariden, um dort geologische Untersuchungen hinsichtlich vulkanischer Aktivitäten durchzuführen. Während der Expedition gerieten die Wissenschaftler jedoch in einen tobenden Bürgerkrieg einheimischer Bewohner, die um Territorium kämpften. Als sie ihr Raumschiff nicht mehr erreichen konnten und im Landesinneren festsaßen, schickten sie einen Notruf zum Galaktischen Senat, der insgesamt drei Mal einen Waffenstillstand zwischen den gegnerischen Mächten von Haariden aushandelte. Da die Kämpfe jedoch immer wieder aufgenommen wurden, ehe Joveh D’a Alin und ihr Team fliehen konnten, entsandte der Senat schließlich die Jedi Obi-Wan Kenobi, Anakin Skywalker, Soara Antana und Darra Thel-Tanis ins Krisengebiet.

Die Jedi stießen in dem verwüsteten Dorf Tenuuri auf die Wissenschaftler. Von dort aus schützten sie sie vor einer Haariden-Patrouille und ergriffen erfolgreich die Flucht vom Planeten.

Quellen[Bearbeiten]