Korteen-Asteroidengürtel

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Korteen-Asteroidengürtel war ein Asteroidenfeld, das zur Zeit der Galaktischen Republik von einem Piraten, bei dem es sich um den Vater des späteren Gouverneurs Quarg handelte, und seiner Gefolgschaft belagert wurde. Der Pirat nutzte die bis dahin zeitgenössischste Form eines Abfanggeräts, um Raumfahrer anzuziehen und deren Schiffe plündern zu können. Quargs Vater und seine Männer wurden von den Jedi-Rittern ins Drexel-System vertrieben, woraufhin sie sich auf der Wasserwelt Drexel II niederließen.

Quellen[Bearbeiten]