Lew’el

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lew’el
Beschreibung
Klasse:

Aquarisch

Landschaft:
  • Ozeane
  • wenige Inseln
Atmosphäre:

Sauerstoffgemisch

Sehenswürdigkeiten / bekannte Orte:
Gesellschaft
Einwanderer:

Lew’elaner

Lew’el, was in der Standardsprache so viel wie Sintflut bedeutet, war eine Wasserwelt in der bekannten Galaxis. Der Planet war fast vollständig von Ozeanen bedeckt, es gab nur einige wenige Inseln, darunter Dulon Atur und Dulon Ipo-Lito. Er wies eine reiche Artenvielfalt an Meerestieren auf; es gab aber auch Vögel und andere Tiere. Vor sehr langer Zeit waren Menschen auf den Planeten eingewandert, die sich selbst Lew’elaner nannten. In den Jahren seines Exils, aber vor seiner Zeit auf Ahch-To, lebte der ehemalige Jedi-Großmeister Luke Skywalker auf Lew’el. Dort erlernte er das Speerfischen, eine Fähigkeiten, die ihm später noch zugutekommen sollte.

Quellen[Bearbeiten]