Lira Wessex

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lira.jpg
Lira Wessex
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

weiblich

Biografische Informationen
Familie:
Beruf/Tätigkeit:

Raumschiffkonstrukteurin

Organisation:

Kuat-Triebwerkswerften

Zugehörigkeit:

Lira Wessex (geb. Blissex) war eine Konstrukteurin zur Zeit der Klonkriege und darüber hinaus. Sie war die Tochter des berühmten Raumschiffkonstrukteurs Walex Blissex. Sie arbeitete bei den Kuat-Triebwerkswerften und entwarf unter anderem die Sternenzerstörer der Venator- und Imperium-Klasse.

Biografie[Bearbeiten]

Als die Alte Republik ins Imperium umgestaltet wurde, waren sie und ihr Vater gerade dabei, die ersten Pläne des Imperialen Sternenzerstörer zu entwerfen.

Ursprünglich wollte Walex Blissex nie Massenvernichtungswaffen bauen, aber zur Zeit der Alten Republik erkannte er, dass es nötig war, um den Frieden zu erhalten. Jedoch erkannte er zur Zeit des Imperiums, dass es seine Waffen nur zum Drohen, Zerstören und Eroberern brauchen würde. Also tauchte er unter und lief zur Rebellen-Allianz über. Zuvor stritt er sich aber mit seiner Tochter Lira Blissex, weil sie mit ihrem stetig steigenden Posten im Imperium zufrieden war, im Gegensatz zu ihm. Mit seinen halbfertigen Entwürfen entwarf sie den ersten Imperialen Sternenzerstörer, der jedoch um Längen nicht so gut geworden ist wie der ihres Vater geworden wäre.

Deshalb wollte sie sich an ihm rächen. Dazu stellte sie ihrem Vater folgende Falle: Sie verschickte mehrere Nachrichten an verschiedene Planeten, an denen Rebellenbasen vermutet wurden. Diese Mitteilungen besagten, dass sie im Sterben liege. Obwohl die Falle sehr offensichtlich war, wollte Walex Blissex dennoch zu ihr und sie sehen.

Nach langen Diskussionen jedoch ließ ihn die Allianz gehen. Zusätzlich drängten sie ihm noch zwei Wächter, Rexellian Marshall und Kann Deans, zu seinem Schutz auf. Walex Blissex und seine Wächter wurden auf die Subjugator gebeten und dort von Lira Blissex gefangen genommen. Ihr weiteres Schicksal sowie das ihres Vaters und seiner Wächter sind ungeklärt.

Quellen[Bearbeiten]