Neet Alamant

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Neet Alamant
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

männlich

Biografische Informationen
Beruf/Tätigkeit:

Rekrutierer

Zugehörigkeit:

Galaktisches Imperium

Neet Alamant war ein Rekrutierer für die Zivilbehörden der Imperialen Flotte, der zur Zeit des Galaktischen Bürgerkriegs lebte.

Biografie[Bearbeiten]

Während der Bauarbeiten zum Todesstern suchte er nach einem Gastronomen, den er für die Militär-Cantina an Bord der Kampfstation rekrutieren konnte. Nach einigen merkwürdigen Vorkommnissen im südlichen Vergnügungsviertel auf dem Planeten Coruscant, worunter auch ein Brand innerhalb eines ganzen Wohnblocks fiel, wandte sich Neet Alamant an die nun arbeitslose Wirtin Memah Roothes, die im Zuge des Brandes ihre Soft-Heart-Cantina verlor und nun vor der Perspektivlosigkeit stand.

Bei einem Gespräch im Flattervogel-Imbiss unterbreitete Alamant der jungen Twi'lek-Wirtin ein neues Jobangebot für eine Cantina in einer Militäreinrichtung. Er bot ihr einen Zwei-Jahres-Vertrag mit Grundgehalt und zusätzlicher Gewinnbeteiligung an der Militär-Cantina an und genehmigte ihr außerdem, ihren Sicherheitsmann namens Rodo mitnehmen zu dürfen. Memah nahm das Angebot an und wurde daraufhin zum noch im Bau befindlichen Todesstern transportiert.

Quellen[Bearbeiten]