Palasthof

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ansicht des Palasthofs vom Palastplatz aus

Der Palasthof war ein Vorhof des königlichen Palastes in Naboos Hauptstadt Theed. Er befand sich auf einer Linie mit dem einige hundert Meter entfernten Palast und war durch den straßenartigen Palastplatz mit ihm verbunden. Der Hof wurde nach 32 VSY auf einem Gelände errichtet, das durch die Panzer der Handelsföderation im Laufe ihrer Invasion schwer beschädigt worden war. Er war ein Symbol für die Prinzipien des aufgeklärten Denkens und Tuns, dass die Naboo sehr schätzten. Viele Bürger Theeds flanierten auf den prachtvollen Wegen und Brücken des öffentlichen Platzes.

Es handelte sich um ein großes, kreisrundes Areal, das durch einen ringförmigen Wasserverlauf in eine Insel und einen Rundweg um die Insel herum geteilt wurde. Eine bogenförmige Kollonade zog sich um die vom Palast abgewandte Seite des Platzes und war an mehrere andere Gebäude angeschlossen. Dieser offene Säulengang spendete den Spaziergängern Schatten, die hier auf einem holografischen Fries wichtige Persönlichkeiten aus Naboos Geschichte bewundern konnten, darunter Philosophen und Künstler. Insgesamt acht Brücken führten – symmetrisch angeordnet – über den Fluss auf die Insel, die von einer Allee grüner Bäume in zwei Halbkreise geteilt wurde. An beiden Enden befand sich jeweils eine Doppelbrücke, die die Hauptzugänge zur Insel darstellten. Im Zentrum der Insel sowie in der Mitte der beiden Hälfte befanden sich je ein Springbrunnen. Zwei weitere Brunnen waren nahe des Übergangs zum Palastplatz parallel aufgestellt worden. Die Insel stellte zudem einen Landepunkt für den öffentlichen Luftbus der Stadt Theed dar. Der Rand der Insel war mit ordentlich gestutztem Gebüsch und Bäumen gesäumt, während auf der anderen Seite des Ufers ein schlichtes Geländer den Fluss abzäunte. Der Boden des gesamten Gebiets war mit künstlerischen Mustern in hellen Beige- und Rottönen versehen.

Quellen[Bearbeiten]