Palpatine-Front

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Palpatine-Front
Allgemeines
Gründer:

Ysanne Isard

Anführer:

Kirtan Loor

Sitz:

Coruscant

Historische Informationen
Gründungsjahr:

7 NSY

Auflösung:

7 NSY

Zugehörigkeit:

Galaktisches Imperium

Die Palpatine-Front war eine terroristische Vereinigung, die im Jahr 7 NSY von Ysanne Isard gegründet wurde und zu deren Anführer sie Kirtan Loor machte. Die Palpatine-Front sollte nach dem Fall von Coruscant gegen die Neue Republik arbeiten.

Als Corran Horn einen Datenträger Loors entschlüsselte, gelang es der Neuen Republik, die Organisation zu zerschlagen, da sie so Sprengstoff- und Ausrüstungsdepots auflösen konnten. Die Ziele der Attentate waren meistens die während des Krytos-Virus dringend benötigten Bacta-Speicher, jedoch wurde auch einmal ein Attentat auf eine Schule verübt, damit es so aussah, als ob die Attentate willkürlich ausgeführt würden.

Quellen[Bearbeiten]