Perlemianisches Kartell

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Perlemianische Kartell war eine Unterweltorganisation, die zur Zeit des Galaktischen Bürgerkrieges im Äußeren Rand operierte. Die Kopfgeldjägerin Jas Emari hatte sich im Laufe ihre Karriere einen guten Ruf bei verschiedenen Syndikaten erarbeitet, darunter neben den Hutts, der Schwarzen Sonne und der Crymorah auch beim Perlemianischen Kartell.

Quellen[Bearbeiten]