Nachspiel

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Autoren.png

Unvollständiger Artikel
Dieser Artikel ist unvollständig und bedarf einer Ergänzung einzelner oder mehrerer Abschnitte. Hilf mit!
Begründung: Handlung fehltLord Tiin Utiini! 21:14, 5. Jun. 2017 (CEST)
Nachspiel.jpg
Nachspiel
Allgemeines
Originaltitel:

Aftermath

Reihe:

Nachspiel-Trilogie

Autor:

Chuck Wendig

Cover:

Scott Biel

Daten der deutschen Ausgabe
Verlag:

Blanvalet

Veröffentlichung:

18. April 2016

Seiten:

480

ISBN:

ISBN 978-3-7341-6071-4

Weitere Ausgaben…

Informationen zum Inhalt
Datum:

4 NSY

Nachspiel (Originaltitel: Aftermath) ist der erste Roman der Nachspiel-Trilogie, der am 4. September 2015 bei Del Rey auf Englisch erschienen ist und auf Deutsch am 18. April 2016 bei Blanvalet veröffentlicht wurde. Der Roman ist Teil des Programms Journey to Star Wars: Das Erwachen der Macht, das verlagsübergreifend im Print-Bereich auf den Film Episode VII – Das Erwachen der Macht vorbereitet, und spielt im Anschluss an Episode VI – Die Rückkehr der Jedi-Ritter.

Inhaltsangabe des Verlags[Bearbeiten]

Der zweite Todesstern ist zerstört worden. Das Galaktische Imperium befindet sich in völligem Chaos. Der Imperator und sein gefürchteter Diener, Darth Vader, sind tot.

Innerhalb der Galaxis wird diese Entwicklung von einigen Systemen gefeiert, während in anderen Systemen die imperialen Fraktionen brutal durchgreifen. Optimismus und Angst herrschen Seite an Seite. Die Rebellenallianz macht sich auf, die angeschlagenen Streitkräfte des feindlichen Imperiums zur Strecke zu bringen, ehe diese sich neu gruppieren und zurückschlagen können. Da macht ein einsamer Kundschafter der Rebellen eine folgenschwere Beobachtung …

Hintergrund[Bearbeiten]

Nachspiel ist in der Gegenwart geschrieben und nicht im Präteritum – wie bei Romanen normalerweise üblich. Die Haupthandlung wird immer wieder durch Zwischenkapitel unterbrochen, die jeweils Szenen aus einem anderen Teil der Galaxis mit anderen Charakteren beschreiben und von der eigentlichen Geschichte losgelöst sind. Für Autor Chuck Wendig ist Nachspiel der erste Star-Wars-Roman überhaupt, zuvor schrieb er unter anderem Blackbirds und Mockingbird. Nach seinem Roman Under the Empyrean Sky weckte er das Interesse von Del-Rey-Redakteurin Shelly Shapiro, die Wendig daraufhin als Autor für Nachspiel aussuchte. Bei der Ausarbeitung der Geschichte erhielt Wendig von der Lucasfilm Story Group, der für den Kanon zuständigen Instanz bei Lucasfilm, weitestgehend freien Spielraum. Die Vorgaben beschränkten sich hauptsächlich darauf, dass sich die Handlung in einem gewissen Zeitfenster bewegen musste und größtenteils neue, bisher unbekannte Charaktere auftreten sollten.[1]

Covergalerie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Star Wars Insider (Ausgabe 160)


Literaturangaben[Bearbeiten]