Rusted Cutlass

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rusted Cutlass
Allgemeines
Klasse:

Korvette

Nutzung
Kommandanten:

Mendel Cutter

Zugehörigkeit:

Die Rusted Cutlass war eine Korvette im Dienste der Dread-Piraten unter dem Kommando von Mendel Cutter. Nach dem Verschwinden von Zirtrans Anker benannte Leo Bellsfar die Rusted Cutlass II nach ihr.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Rusted Cutlass diente Mendel Cutter lange als Piratenschiff, er wurde damit zu einer Legende unter seinesgleichen. Während seiner Reisen traf er unter anderem Platt Okeefe, eine berühmte Schmugglerin, die später auch die Nachfolgerin der Rusted Cutlass besuchte. Irgendwann entschloss sich Mendel Cutter, sich mit der Rusted Cutlass im Besberra-System einer aus Raumschiffen zusammengesetzten Raumstation anzuschließen, Zirtrans Anker, womit das Schiff ein Teil derselben wurde. Die Station verschwand spurlos, nachdem das Imperium den Admiral Vence Tabok ausschickte, um sie zu besetzen. Sie tauchte im Phosphura Belt Nebula komplett wieder auf, jedoch ohne die Besatzung. Die Rusted Cutlass war als einziges nicht unter den Schiffen, die wiederkehrten, weshalb man glaubte, sie und ihr Kommandant hätten es irgendwie geschafft, dem Unglück zu entkommen. Die Phosphura-Belt-Piraten schlossen sich nach der Wiederkehr mit einem Frachter der Station an und benannten diesen nach der Rusted Cutlass.

Quellen[Bearbeiten]