Ssk Kahorr

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ssk Kahorr.jpg
Ssk Kahorr
Beschreibung
Spezies:

Cha'a

Geschlecht:

männlich

Haarfarbe:

keine

Augenfarbe:

Gelb

Biografische Informationen
Todesdatum:

5000 VSY

Beruf/Tätigkeit:

Händler

Ssk Kahorr war ein Händler, der zur Zeit des Großen Hyperraumkriegs lebte. Er gehörte der Spezies der Cha'a an.

Biografie[Bearbeiten]

Ssk Kahorr lebte als Händler auf dem Planeten Koros Major im Koros-System, von wo aus er und sein Assistent namens Gorrm im Jahr 5000 VSY eine Ersatzteillieferung zur neuen Minenkolonie nach Goluud Minor in Auftrag gaben. Da Kahorr von Shodon Ko aus der Gilde der Navigatoren erfahren hatte, dass kürzlich ein so genannter Goluud-Korridor erschlossen wurde, wollte er diese Hyperraumroute für seine Lieferung verwenden. Durch diesen abgekürzten Weg nach Goluud Minor würde Kahorr nach seinen Berechnungen zwei Drittel der üblichen Flugzeit einsparen, was für ihn gleichzeitig ein enormes Kostenersparnis darstellte. Später musste Kahorr allerdings feststellen, dass sowohl sein Raumschiff als auch seine Fracht während des Fluges zerstört wurden, da sie mit dem Gasriesen Primus Goluud in Berührung kamen.

Kahorr war verärgert über diesen Totalverlust seiner Lieferung und beschloss, die zuständigen Kartografen des Goluud-Korridors ausfindig zu machen und dafür zur Rechenschaft zu ziehen. Den Auftrag gab er an seinen Assistenten Gorrm weiter, der wiederum zwei Attentäter beauftragte. Letztlich konnte die Spur zu zwei Hyperraumforscher namens Jori und Gav Daragon zurückverfolgt werden, denen allerdings die Flucht mit ihrem Raumschiff gelang. Nachdem Jori Daragon wieder nach Koros Major zurückkehrte, ließ Ssk Kahorr als Entschädigung für seinen Verlust ihr Schiff, die Starbreaker 12, konfiszieren. Während eines anschließenden Vergnügungsfluges mit seinem Assistenten entdeckte Kahorr die Flotte des Sith-Imperiums, die die Starbreaker 12 ohne Vorwarnung abschoss. Kahorr und Gorrm starben in der folgenden Explosion.

Quellen[Bearbeiten]