TIE/sk x1 Experimenteller Luftüberlegenheitsjäger

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
TIE-Striker.jpg
TIE/sk x1 Experimenteller Luftüberlegenheitsjäger
Allgemeines
Hersteller:

Sienar-Flottensysteme

Serie:

TIE-Serie

Klasse:

Sternenjäger

Technische Informationen
Höchstge-schwindigkeit (Atmosphäre):

1500 km/h

Bewaffnung:

2 Laserkanonen

Nutzung
Zugehörigkeit:

Galaktisches Imperium

Der TIE/sk x1 Experimentelles Luftüberlegenheitsjäger oder TIE-Stürmer war ein Sternenjägermodell der TIE-Serie, das von Sienar-Flottensysteme für das Galaktische Imperium entwickelt wurde. Es handelte sich um eine modernisierte Variante des klassischen TIE-Jägers, das dafür entwickelt wurde, um im Luftraum über imperialen Einrichtungen zu patrouillieren. Der TIE-Stürmer konnte aber nicht nur in der Atmosphäre, sondern auch im Weltraum zusammen mit den traditionellen TIE-Jägern feindliche Raumschiffe bekämpfen. Durch seine fortschrittlichen Hochgeschwindigkeitsflügel, auf denen sich hocheffiziente Solarenergiekollektoren und eine Hitzeaustauschmatrix befanden, konnte das Raumschiff Geschwindigkeiten von bis zu 1.500 km/h erreichen. Die Bewaffnung bestand aus zwei Laserkanonen.

Quellen[Bearbeiten]

Konzeptzeichnung eines TIE-STürmers

Der TIE-Stürmer wurde als einzigartiges, speziell für Scarif hergestellter Atmosphären-Sternjäger entwickelt. Dabei lehnte sich das Design-Team an Luftfahrzeuge aus dem Vietnam-Krieg an, insbesondere an den Huey-Helikopter. Deshalb wurden die sonst parallelen Flügel des TIE-Jägers über dem Schiff platziert, sodass der Flügel in der Silhouette an die Rotoren eines Hueys mit dem Rumpf dadrunter erinnert. Außerdem erinnern die Flügel an Fledermäuse und verleihen dem Schiff ein böses, bedrohliches Aussehen.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]