Trandoshanische Vier

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Trandoshanischen Vier waren eine Gruppe von Kopfgeldjägern, die als besonders hart und gefährlich galten. Einige Zeit vor der Schlacht von Hoth wurden die vier Trandoshaner vom Galaktischen Imperium angeheuert, um auf Feddasyr den Galaxis-Antrieb zu bewachen. Einige Rebellen, darunter Leia Organa, Han Solo, Chewbacca und Luke Skywalker, wollten diesen stehlen. Skywalker tötete drei der Kopfgeldjäger, der vierte wurde vom Bothaner Ellak, der zu dem Zeitpunkt ebenfalls für das Imperium arbeitete, getötet, um den Rebellen die Flucht zu ermöglichen.

Quellen[Bearbeiten]