Chewbacca

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
BKL-Icon.svg Dieser Artikel behandelt den Charakter Chewbacca; für weitere Bedeutungen siehe Chewbacca (Begriffsklärung).
Chewie TFA.jpg
Chewbacca
Beschreibung
Spezies:

Wookiee

Geschlecht:

männlich

Haarfarbe:

Braun

Augenfarbe:

Blau

Biografische Informationen
Geburtsdatum:

200 VSY[1]

Beruf/Tätigkeit:
Bewaffnung:

Chewbaccas Bogenspanner u. weitere Bogenspanner

Fahrzeug(e):

Millennium Falke

Zugehörigkeit:

Chewbacca wurde auf Kashyyyk geboren und war der spätere Freund des Schmugglers Han Solo. Er gehörte dem Volk der Wookiees an. An Bord des Millennium Falken war er Kopilot, Navigator und Mechatroniker.

Biografie[Bearbeiten]

Klonkriege[Bearbeiten]

Während der Klonkriege wurde Chewbacca von trandoshanischen Piraten entführt. Als sie ihn auf den Mond Wasskah brachten, wurde ihr Transporter jedoch von Jedi-Jünglingen unter der Führung der Padawan Ahsoka Tano angegriffen und stürzte ab. Chewbacca überlebte den Absturz und versuchte daraufhin zusammen mit Ahsoka, Jinx und O-Mer von Wasskah zu fliehen. Zu diesem Zweck sendete er einen Hilferuf an seine Artgenossen ab und griff am Morgen darauf, zusammen mit den Jünglingen, die Basis der Trandoshaner an. Mit Hilfe der angeforderten Verstärkung gelang es ihm und seinen Freunden, von dem Mond zu entkommen.[2]

Gegen Ende der Klonkriege wurde der Planet jedoch Schauplatz der Schlacht von Kashyyyk, einem Konflikt zwischen der Galaktischen Republik und der Konföderation unabhängiger Systeme. Gemeinsam mit dem Wookiee-Häuptling Tarfful unterstützte Chewbacca die Klonkrieger der Großen Armee der Republik, um die Stadt Kachirho zu verteidigen und die separatistische Droidenarmee zu vertreiben. Sowohl den Streitkräften der Wookiees als auch jenen der Republik gelang es, die Droidenarmee allmählich über die Grenzen der Stadt zurückzudrängen. Doch als die Schlacht in vollem Gange war empfing Klon-Kommandant Gree die Order 66, die den Klonkriegern vorschrieb, sofort alle Jedi zu töten. Somit eröffneten die Klonkrieger das Feuer gegen die Jedi und Chewbacca unterstützte Jedi-Meister Yoda bei der Flucht. Er brachte ihn zu einer Rettungskapsel, mit der der Jedi-Meister den Planeten verließ.[3]

Galaktischer Bürgerkrieg[Bearbeiten]

Entdeckung des Todessterns[Bearbeiten]

Im Raumhafen Mos Eisley stieß Chewbacca in Chalmuns Cantina auf einen Piloten, der den Wookiee auf einen alten Mann in Tunika und einem jungen Feuchtfarmer aufmerksam machte. Dabei handelte es sich um den Jedi Obi-Wan Kenobi und Luke Skywalker, die auf der Suche nach einem Piloten waren, die sie nach Alderaan bringen würden. Han und Chewbacca zeigten sich an dem Geschäft interessiert, da sie mit der Bezahlung Jabbas Schulden begleichen konnten. Kurz vor dem Abflug von Tatooine stellte sich jedoch heraus, dass die beiden Einsiedler und ihre Droiden R2-D2 und C-3PO auf der Flucht vor dem Imperium waren.[4]

Auch die Reise nach Alderaan verlief für Han und Chewbacca unplanmäßig abenteuerlich, da sie geradewegs in ein Asteroidenfeld hineinflogen. Bald stellte sich heraus, dass das Asteroidenfeld die letzten Überreste Alderaans waren. Der Planet war von dem Todesstern, einer mondgroßen Kampfstation des Imperiums, zerstört worden und ehe die Gruppe mit dem Falken zur Flucht ansetzen konnte, wurden sie von den Traktorstrahlen der Station in eine Hangarbucht hineingezogen.[4]

Held der Rebellion[Bearbeiten]

Als Han und Chewbacca von Luke erfuhren, dass sich in der Raumstation Leia Organa, Prinzessin von Alderaan, gefangen hielt, begriffen die beiden Piloten schnell, dass sie doch noch an ihre versprochene Bezahlung gelangen konnten. Luke und Han, die in Sturmtruppenrüstungen verkleidet waren, schlichen sich daraufhin mit ihrem Gefangenen Chewbacca in den Gefängnistrakt des Todessterns. Nach einem kleinen Scharmützel mit den imperialen Wachen, gelang es ihnen, die Prinzessin zu befreien und vom Todesstern zu fliehen. Obi-Wan stieß während seiner Mission, den Traktorstrahlprojektor des Todessterns zu deaktivieren, auf Vader. Den folgenden Kampf überlebte der Jedi nicht, sodass die Gruppe ohne ihn aufbrechen musste.[4]

Han und Chewbacca steuerten anschließend auf Yavin IV zu, wo sich der Stützpunkt der Rebellen-Allianz befand. Nach ihrer Ankunft bemerkten sie, dass sie den Todesstern durch einen Peilsender auf dem Millennium Falken nach Yavin IV lockten. Die Rebellen befürchteten einen Angriff auf ihren Stützpunkt und eine völlige Vernichtung Yavins. Die Rebellen sollten Recht behalten, doch bevor die Schlacht von Yavin entbrannte, strichen Han und Chewbacca ihre Belohnung ein und traten den Heimflug an. Nun wollte Han Jabbas Schulden abbezahlen, um sich somit wieder freikaufen zu können.[4]

Chewbacca wird als Held der Rebellen-Allianz gefeiert.

Während ihrer Heimreise redete Chewbacca seinem Freund ins Gewissen und überzeugte Han zuletzt doch noch, die Rebellen in der Schlacht zu unterstützen. Er kehrte zurück nach Yavin, wo die Schlacht bereits in vollem Gange war. Luke flog gerade mit seinem X-Flügler durch den Äquatorialgraben des Todessterns, um dort zwei Protonentorpedos in den Ventilationsschacht zu feuern und die Raumstation somit zu zerstören. Han und Chewbacca hielten Luke im entscheidenden Moment den Rücken frei und rammten dabei Darth Vaders Schiff aus dem Gefecht. Der Todesstern konnte schließlich zerstört und die Schlacht gewonnen werden. In einer anschließenden Siegesfeier in der Spitze des Yavin-Tempels wurden Han, Luke und Chewbacca zu Helden der Rebellen-Allianz ernannt und ausgezeichnet.[4]

Beitritt in die Rebellion[Bearbeiten]

Nachdem ihr Stützpunkt auf Yavin IV entdeckt worden war, versteckte sich die Allianz auf dem Schneeplaneten Hoth. Kurze Zeit später stellte sich heraus, dass das Imperium den geheimen Rebellen-Stützpunkt bereits lokalisierte und nun eine Großoffensive plante. So unterstützten Han und Chewbacca die Rebellion bei der Evakuierung ihrer Basis, während außerhalb die Schlacht von Hoth tobte, um die Streitmächte des Imperiums aufzuhalten. Das Imperium erwies sich dennoch als zu mächtig und die Rebellen waren auf eine Schlacht nur bedingt vorbereitet. So waren Han und Chewbacca in Begleitung von Leia Organa zur Flucht gezwungen. Mit dem Millennium Falke durchbrachen den imperialen Blockadering um Hoth und flüchteten zunächst in einen Asteroidengürtel, wo Han den defekten Hyperantrieb seines Schiffes reparieren wollte.[5]

Schließlich begab sich die Gruppe hilfesuchend zum Planeten Bespin, wo Han seinen alten Freund und Glücksspieler Lando Calrissian erwartete. Sie ahnten jedoch nicht, dass Lando eine Vereinbarung mit Darth Vader getroffen und die Rebellen an das Imperium verraten würde. Chewbacca war von Lando zutiefst enttäuscht, als der Wookiee ansehen musste, wie sein Partner von dem Dunklen Lord festgenommen und gefoltert wurde. Bevor Han dann in Karbonit eingefroren und Jabba ausgehändigt wurde, bat er seinen Wookiee-Freund darum, auf Leia aufzupassen. Chewbacca war schockiert und wütend zugleich, sodass er Lando an die Kehle sprang, als sich dieser an Hans Rettung beteiligen wollte.[5]

Schlacht um Endor[Bearbeiten]

Nach den Ereignissen auf Wolkenstadt schloss sich Chewbacca den Rebellen Luke und Leia an, um gemeinsam Hans Spur zu verfolgen. Mit den Droiden R2-D2 und C-3PO infiltrierten die Rebellen Jabbas Palast, wo Hans Karbonitblock als Wanddekoration zur Belustigung des Hutten angebracht wurde. Leia, die sich als Kopfgeldjäger ausgab, konnte Han befreien. Daraufhin sollten sie jedoch allesamt dem Sarlacc bei der Grube von Carkoon zu Opfer fallen. Dort konnten die Rebellen den Hutten überlisten, ihn töten und erfolgreich von Tatooine flüchten.[6]

Bald danach fanden die Rebellen heraus, dass sich im Orbit des Waldmond Endors ein zweiter, noch im Bau befindlicher Todesstern befand. Han, der nun wieder voll einsatzfähig war und sogar den Titel eines Generals erhielt, sollte zusammen mit Chewbacca einen entscheidenden Beitrag zur Zerstörung der Kampfstation leisten. Zusammen mit Luke und Leia bildeten die beiden Kameraden das Kommandoteam eines Rebellen-Stoßtrupps. Dieser sollte den Schildgenerator zerstören, um im Folgenden den Schutzschirm des Todessterns zu deaktivieren und einen Angriff durch eine Rebellen-Flotte unter Lando Calrissians Kommando zu ermöglichen.[6]

Mithilfe der gekaperten Raumfähre Tydirium gelangte der Stoßtrupp an die Oberfläche des vom Imperium abgesicherten Waldmonds. Hohe Bäume und tropisches Klima erinnerten Chewbacca an seinen eigenen Heimatplaneten, doch löste er während eines Fußmarsches eine Netzfalle der einheimischen Ewoks aus, wodurch er, Han, Luke und die Droiden zu ihrem Dorf verschleppt wurden, um dort dem Lichtgott geopfert zu werden. Zu ihrer Rettung konnte sich C-3PO mit Zuhilfenahme von Lukes Machtfähigkeiten als Gottheit der Ewoks ausgeben, sodass die Einheimischen sie wieder frei ließen. Schließlich konnten sich die Rebellen mit den Ewoks verbünden und gemeinsam einen Angriff auf den Kontrollbunker des Schildgenerators ausführen. Obwohl man dort in eine Falle tappte, konnte die Schlacht durch den Einsatz der Ewoks neu entfacht werden. Dabei gelang es Chewbacca einen imperialen Kampfläufer einzunehmen, mit dem der Eingang des Bunkers freigelegt und die Zerstörung des Generators ermöglicht werden konnte. Somit konnte der Todesstern während der zeitgleich tobenden Raumschlacht zerstört und die Schlacht von Endor zu Gunsten der Rebellen-Allianz entschieden werden.[6]

Zeit des Widerstands[Bearbeiten]

Rund 30 Jahre später war Chewbacca noch immer der treue Freund und Copilot von Han Solo, inzwischen allerdings auf dem Raumfrachter Eravana, nachdem ihnen der Millennium Falke gestohlen wurde und er über mehrere Umwege in die Hände von Unkar Plutt auf Jakku gelangt ist. Ihr Geld versuchten sie inzwischen mit der Jagd nach Rathtar-Bestien zu verdienen, mussten sich für ihr Startkapital allerdings erneut hoch verschulden. Als sie den Falken lokalisierten und mit Hilfe eines Fangstrahles in den Laderaum ihres Frachters gezogen hatten, fanden sie an Bord Finn, Rey und den Droiden BB-8 vor. Diese erklärten ihm, dass der Droide im Besitz einer Karte war, die zu ihrem alten Freund Luke Skywalker führt und unbedingt zum Widerstand gebracht werden muss. Kurz darauf wurde der Frachter jedoch von der Kanjiklub-Bande und den Guavianischen Todesbringern gekapert, da Han bei beiden noch erhebliche Schulden hatte. Die Gruppenanführer identifizierten BB-8 als den von der Ersten Ordnung gesuchten Droiden und griffen Han und Chewbacca an. Als Rey dann noch die Rathar-Bestien befreite, blieb der kleinen Gruppe nur die Flucht mit dem Falken in den Hyperraum. Bei der Schießerei im Frachter wurde Chewbacca allerdings am Arm verletzt und an Bord des Falken notdürftig von Finn versorgt, jedoch nicht ohne starke Proteste des Wookiees.

Han Solo schlug daraufhin vor, eine alte Freundin von ihm aufzusuchen, damit Finn und Rey BB-8 zum Widerstand bringen können. Er und Chewbacca planten nämlich nicht, sich dem Widerstand anzuschließen. Auf Takodana folgte Chewbacca der Gruppe in das Schloss von Maz Kanata, und als das Schloss später zum Hauptschauplatz des Angriffes der Truppen der Ersten Ordnung wurde, verteidigte er sich und seine neuen Freunde. Beinahe wäre er, wie auch Han und Finn, von der Ersten Ordnung gefangen genommen worden, doch kurz darauf trafen die X-Flügler des Widerstands ein und starteten einen Gegenangriff und befreiten sie somit. Als kurz darauf die Generälin Leia Organa und C-3PO erschienen, konnte er seine Freude über das Wiedersehen nicht mehr verbergen.[7]

Als sie zusammen zur Basis des Widerstands auf dem Planeten D’Qar zurückkehrten, planten sie zusammen mit dem Widerstand die Zerstörung der Starkiller-Basis, der Superwaffe der Ersten Ordnung. Dabei meldeten sich Chewbacca, Han und Finn freiwillig, um die Basis zu infiltrieren und so die Schilde auszuschalten. Deshalb flogen sie gemeinsam zu der Basis und verließen den Hyperraum erst minimal vor dem Planeten, um so die Schilde zu umgehen. Sie entführten Captain Phasma und zwangen sie, die Schilde zu deaktivieren. Als sie kurz darauf Rey fanden, wollten sie wieder den Rückzug antreten. Ihnen fiel allerdings auf, dass es die X-Flügler des Widerstands noch nicht geschafft hatten, den Energiewandler zu sprengen. Daraufhin kehrten sie um, mit dem Plan, Granaten in dem Bunker zu platzieren und ihn so von innen heraus zu sprengen.[7]

Dem dunklen Jedi und Sohn Hans Kylo Ren ist die Anwesenheit seines Vaters nicht verborgen geblieben, weshalb sie sich bald auf einer Brücke im Bunkergebäude gegenüber standen. Chewbacca beobachtete aus etwas Entfernung die Situation, in welcher Solo versuchte, seinen Sohn Ben zu bekehren und zu überreden, mit nach Hause zu kommen. Erst schien dieser sich überzeugen zu lassen, erstach dann allerdings Han doch mit seinem Lichtschwert. Chewbacca nahm den Tod seines langjährigen Freundes voller Schockierung und Trauer auf und feuerte deshalb aus Verzweiflung und Wut auf Kylo und verletzt diesen schwer an der linken Bauchseite. Daraufhin verließ er fluchtartig das Gebäude, nicht ohne mehrere Sturmtruppen auszuschalten und die Sprengsätze zu aktivieren. Die Explosion riss ein großes Loch in die Verteidigung des Energiewandlers. Auch durch die Erfolge der Luftangriffe rund um Poe Dameron fing der Planet an, von zu implodieren. Der Wookiee reagierte schnell genug, um mit Hilfe des Millenium Falkens Finn und Rey aus der Gefahrenzone und dem dramatischen Duell mit Kylo Ren, welches sich außerhalb der Basis im Wald abspielte, zu retten und vor der endgültigen Verwandlung des Planeten in eine Sonne in den Hyperraum zu springen.[7]

Auf D’Qar wurden die siegreichen Helden jubelnd empfangen. Nachdem R2-D2 aus dem Energiesparmodus erwachte und den Rest der Karte zu Luke liefern konnte, bereiteten sich Chewbacca und Rey auf die Suche nach Luke Skywalker vor. Zusammen mit R2-D2 reisten die drei zu einem fernen Planeten, R2-D2 und der Wookiee warteten allerdings beim Falken, während Rey die letzte Strecke durchs Gebirge zu Luke zu Fuß antrat.[7]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

BKL-Icon.svg Dieser Artikel behandelt den Charakter Chewbacca; für weitere Bedeutungen siehe Chewbacca (Begriffsklärung).
Chewbacca mit Bogenspanner.jpeg
Chewbacca
Beschreibung
Spezies:

Wookiee

Geschlecht:

männlich

Haarfarbe:

Braun

Augenfarbe:

Blau

Körpergröße:

2,28 Meter

Körpermasse:

112 Kilogramm[1]

Biografische Informationen
Geburtsdatum:

200 VSY, Kashyyyk

Todesdatum:

25 NSY, Sernpidal

Heimat:

Kashyyyk

Beruf/Tätigkeit:

Co-Pilot

Bewaffnung:

Chewbaccas Bogenspanner u. weitere Bogenspanner

Fahrzeug(e):

Millennium Falke

Zugehörigkeit:

Chewbacca wurde auf Kashyyyk geboren und war der spätere Freund des Schmugglers Han Solo. Er gehörte dem Volk der Wookiees an. Chewbacca war zum Zeitpunkt der Schlacht von Yavin 200 Jahre alt. An Bord des Millennium Falken war er Kopilot, Navigator und Mechatroniker.

Biografie[Bearbeiten]

Frühe Jahre[Bearbeiten]

Chewbacca wurde im Jahr 200 VSY in den Wroshyr-Bäumen seines Heimatplaneten Kashyyyk geboren. Als Sohn von Attichitcuk, einem kleinwüchsigen, grauhaarigen Wookiee, wuchs Chewbacca zu einem neugierigen und ehrgeizigen Wesen heran, das trotz seines wilden Erscheinungsbildes und seiner furchteinflößenden Knurr- und Brummlauten einen sanftmütigen Charakter besaß. Wie alle Wookiees konnte sich auch Chewbacca in frühen Jahren ein beachtliches technisches Verständnis aneignen. Dabei ließ er sich auch von den zahlreichen Modellschiffen und den Abenteuern seines Vaters inspirieren, den er stets als Vorbild betrachtete. Somit hegte er bereits früh den Wunsch, seine Heimatwelt zu verlassen, um in den Weiten der Galaxis große Abenteuer zu erleben.

In einem für Wookiees jugendlichen Alter von fünfzig Jahren war Chewbacca bereits ein herausragender Pilot, der genug technisches Verständnis besaß, um verschiedene Schiffe mit den schwierigsten und komplexesten Kontrollsystemen zu steuern. Darüber hinaus war er ein leidenschaftlicher Dejarik-Spieler. Somit lernte er über die Jahre spielerisch strategisches Denken, da er seinem Gegenüber immer einen Zug voraus sein musste. Allerdings war er ein schlechter Verlierer, da er seinen Mitspielern häufig das Fürchten lehrte. Schließlich verließ er seine Heimatwelt und begann eine Odyssee, die sich über viele Jahrzehnte erstrecken sollte. Zwar lernte er auf diese Weise die Grenzen und zahlreiche Planeten der Galaxis kennen, doch die politischen Umwälzungen, die während dieser Zeit stattfanden, blieben Chewbacca verwehrt. Nach langer Zeit kehrte er zurück zu seiner Heimat, wo er die Wookiee-Dame Mallatobuck heiratete und eine eigene Familie gründete. Mallatobuck gebar Chewbacca einen Sohn, Lumpawaroo.

Klonkriege[Bearbeiten]

Während der Klonkriege wurde Chewbacca von trandoshanischen Piraten entführt. Als sie ihn auf den Mond Wasskah brachten, wurde ihr Transporter jedoch von Jedi-Jünglingen unter der Führung der Padawan Ahsoka Tano angegriffen und stürzte ab. Chewbacca überlebte den Absturz und versuchte daraufhin zusammen mit Ahsoka, Jinx und O-Mer von Wasskah zu fliehen. Zu diesem Zweck sendete er einen Hilferuf an seine Artgenossen ab und griff am Morgen darauf, zusammen mit den Jünglingen, die Basis der Trandoshaner an. Mit Hilfe der angeforderten Verstärkung gelang es ihm und seinen Freunden, von dem Mond zu entkommen.[2]

Weiterhin lebte er zusammen mit seiner Familie in Kashyyyks Hauptstadt Rwookrrorro. Im Jahr 19 VSY wurde der Planet jedoch Schauplatz der Schlacht von Kashyyyk, einem Konflikt zwischen der Galaktischen Republik und der Konföderation unabhängiger Systeme. Gemeinsam mit dem Wookiee-Häuptling Tarfful unterstützte Chewbacca die Klonkrieger der Großen Armee der Republik, um die Stadt Kachirho zu verteidigen und die separatistische Droidenarmee zu vertreiben. Sowohl die Streitkräfte der Wookiees als auch die der Republik gelang es, die Droidenarmee allmählich über die Grenzen der Stadt zurückzudrängen. Doch als die Schlacht in vollem Gange war empfing Klon-Kommandant Gree, Anführer des 41. Elitekorps, die Order 66, die den Klonkriegern vorschrieb, sofort alle Jedi zu töten. Somit eröffneten die Klonkrieger das Feuer gegen die Jedi und Chewbacca unterstützte Jedi-Meister Yoda bei der Flucht. Er brachte ihn zu einer Rettungskapsel, mit der der Jedi-Meister den Planeten verließ.

Chewbacca, Tarfful und alle anderen Wookiees blieben hingegen auf ihrem Heimatplaneten zurück. Wilhuff Tarkin befahl im Namen des Galaktischen Imperiums, das Palpatine aus der Republik heraus umgestaltet hat, die Gefangennahme aller Wookiees, um diese zu versklaven. Das Imperium setzte dazu Trandoshaner ein, die bei ihrer Jagd nach Wookiees alle Freiheiten zu eigen machen durften. Mit einem Offensivangriff gegen Kashyyyk wurden weite Teile des Waldes verbrannt und viele Wookiees zur Zwangsarbeit versklavt. Während ihrer Suche nach versklavten Wookiees trafen Chewbacca und Tarfful auch auf die Jedi Olee Starstone und ihre Begleiter, die sie auf der Suche nach den verbliebenen Jedi gefunden hatte, die die Order 66 überlebten und nun auf Kashyyyk nach weiteren Überlebenden, insbesondere Yoda, forschten. Der Jedi Roan Shryne wurde jedoch in der Schlacht von Darth Vader getötet. Chewbacca musste den Jedi mitteilen, dass Luminara Unduli gefallen und Quinlan Vos verschollen sei. Jedoch ermutigte er die junge Frau, indem er ihr mitteilte, dass Yoda fliehen konnte, nun aber jegliche Spur nach ihm fehlte. Letztendlich entschied er sich, dass es keinen Zweck hatte, sich von Imperialen versklaven zu lassen, und schloss sich der Besatzung der Drunk Dancer an.

Begegnung mit Han Solo[Bearbeiten]

Wenig später fiel jedoch auch Chewbacca den trandoshanischen Sklavenhändlern zum Opfer und wurde von diesen festgenommen. Tatsächlich verkaufte der Wookiee Tvrrdko aus Rache für seinen verstorbenen Sohn Tojjevvuk Chewbacca an den Händler Ssoh. Zusammen mit anderen Wookiees wurde Chewbacca in einer Zelle festgehalten. Chewbacca wusste, dass es niemand wagen würde, das Fell oder das Maul eines Wookiees zu durchsuchen. Deswegen versteckte er einen Fusionsschneider in seinem Maul, mit dem es ihm gelang, aus der Zelle auszubrechen. In seiner Raserei tötete Chewbacca fünf Trandoshaner und verletzte Ssoh schwer. Dennoch konnte er überwältigt und an das Galaktische Imperium weiterverkauft werden.

Chewbacca und Han – ein unschlagbares Team.

In den Händen des Imperiums sollte Chewbacca unter dem Befehl des Kommandanten Nyklas getötet werden. Der ausführende Offizier, ein junger Corellianer namens Han Solo, weigerte sich jedoch, die Anweisungen seines Vorgesetzten zu befolgen und einen bewusstlosen Wookiee zu häuten. Han Solo, der bis dahin zu den besten Piloten seines Jahrgangs zählte, wurde anschließend durch ein skandalöses Disziplinarverfahren vom Imperium verbannt. Dennoch hatte Han das Leben von Chewbacca gerettet, womit er sich den höchsten Treueschwur des Wookiee-Ehrenkodex verdiente. Chewbacca schwor dem ehemaligen imperialen Piloten die Lebensschuld und versprach somit, immer an seiner Seite zu bleiben und ihn zu beschützen. Zunächst empfand Han die permanente Anwesenheit des Wookiees als störend, doch nach einem Scharmützel mit einem brutalem Barabel, bei dem Han von Chewbacca gerettet wurde, erkannte Han sein Glück, das er mit Chewbacca gewonnen hatte. Als Freunde sollten sie die Galaxis bereisen und eine gemeinsame Karriere als Schmuggler-Duo beginnen.

Nachdem Han gegen den Glücksspieler Lando Calrissian im großen Sabacc-Turnier auf der Wolkenstadt siegte und dadurch in den Besitz des Millennium Falken gelangte, unterstützte Chewbacca seinen Ehrenbruder als Kopiloten. Dank seines ausgeprägten technischen Verständnis’ und seiner Fähigkeiten im Reparieren war Chewbacca ein unerlässlicher Weggefährte. Zusammen nahmen sie einige Modifikationen an dem corellianischen YT-1300-Frachter vor, sodass der Falke bald als das schnellste Schiff der Galaxis gehandelt wurde. Dies lag nicht zuletzt daran, dass sie einen neuen Geschwindigkeitsrekord auf der gefährlichen Kessel-Route erzielten.

Schwarzrotte[Bearbeiten]

Durch einen fingierten Auftrag gerieten Chewbacca und Han Solo in Gefangenschaft des Imperiums und sollten zum Inhaftierungsmond Gradient Sieben gebracht werden. Während des Fluges wurde das Gefängnisschiff Sühne in der Nähe des beschädigten und augenscheinlich verlassenen imperialen Sternenzerstörers Vector stark beschädigt. Nach der Sichtung des Sternenzerstörers begab sich ein zehn Mann starker Stoßtrupp unter dem Kommando von Jareth Sartoris auf den Sternenzerstörer, um dort Ersatzteile für die Triebwerke der Sühne zu besorgen. Während dieser Mission wurde jedoch die Hälfte des Teams getötet, während zwei der restlichen Imperialen den Virus Schwarzrotte mit auf die Sühne brachten. Dort konnte der Medi-Droide Batzen ein Gegenmittel herstellen. Doktor Zahara Cody gelang es, Chewbacca und Han damit vor der Infektion zu bewahren. Bedingt durch den Krankheitsverlauf des Virus erwachten die Gestorbenen wieder als gefräßige Zombies zum Leben, um Jagd auf die Überlebenden zu machen. Gemeinsam mit Trig und Kale Longo gelangten sie durch den Andockschacht der Sühne auf die Gefängnisbarkasse und suchten dort Zuflucht. Allerdings befanden sich dort weitere Zombies, denen Kale zum Opfer fiel. Schließlich konnten sie zum Hangarbereich fliehen, wo sie mit dem Landungsboot den Sternenzerstörer verließen. Im Anschluss daran beschlossen Han und Chewbacca, sich auf die Suche des inzwischen vom Imperium beschlagnahmten und weiterverkauften Millenium Falken zu machen.[3]

Galaktischer Bürgerkrieg[Bearbeiten]

Entdeckung des Todessterns[Bearbeiten]

Später besuchte Chewbacca einige Male seine Familie auf Kashyyyk. Außerdem begab er sich zusammen mit Han Solo in den Korporationssektor, um dort einigen Schmuggleraufträgen nachzugehen. Nach ihren Abenteuern nahm Han die Arbeit für den Hutten und Gangsterboss Jabba Desilijic Tiure auf. Während eines Schmuggelauftrags von Kessel nach Tatooine, musste Han seine wertvolle Ladung mit Glitzerstimgewürz über Bord werfen, um sich selbst von imperialen Verfolgern zu schützen. Jabba war wütend und aufgebracht über diesen Verlust, sodass er seine Killer auf die beiden Schmuggler hetzte. Auf ihrer Flucht tauchten Han und Chewbacca auf dem Planeten Tatooine unter.

Im Raumhafen Mos Eisley stieß Chewbacca in Chalmuns Cantina auf den Piloten BoShek, der den Wookiee auf einen alten Mann in Tunika und einem jungen Feuchtfarmer aufmerksam machte. Dabei handelte es sich um den Jedi Obi-Wan Kenobi und Luke Skywalker, die auf der Suche nach einem Piloten waren, die sie nach Alderaan bringen würden. Han und Chewbacca zeigten sich an dem Geschäft interessiert, da sie mit der Bezahlung Jabbas Schulden begleichen konnten. Kurz vor dem Abflug von Tatooine stellte sich jedoch heraus, dass die beiden Einsiedler und ihre Droiden R2-D2 und C-3PO auf der Flucht vor dem Imperium waren.

Auch die Reise nach Alderaan verlief für Han und Chewbacca unplanmäßig abenteuerlich, da sie geradewegs in ein Asteroidenfeld hineinflogen. Bald stellte sich heraus, dass das Asteroidenfeld die letzten Überreste Alderaans waren. Der Planet war von dem Todesstern, einer mondgroßen Kampfstation des Imperiums, zerstört worden und ehe die Gruppe mit dem Falken zur Flucht ansetzen konnte, wurden sie von den Traktorstrahlen der Station in eine Hangarbucht hineingezogen.

Held der Rebellion[Bearbeiten]

Als Han und Chewbacca von Luke erfuhren, dass sich in der Raumstation Leia Organa, die Prinzessin von Alderaan, gefangen hielt, begriffen die beiden Piloten schnell, dass sie doch noch an ihre versprochene Bezahlung gelangen konnten. Luke und Han, die in Sturmtruppen-Rüstungen verkleidet waren, schlichen sich daraufhin mit ihrem Gefangenen Chewbacca in den Gefängnistrakt des Todessterns. Nach einem kleinen Scharmützel mit den imperialen Wachen, gelang es ihnen, die Prinzessin zu befreien und vom Todesstern zu fliehen. Obi-Wan stieß während seiner Mission, den Traktorstrahlprojektor des Todessterns zu deaktivieren, auf Vader. Den folgenden Kampf überlebte der Jedi nicht, sodass die Gruppe ohne ihn aufbrechen musste.

Han und Chewbacca steuerten anschließend auf Yavin IV zu, wo sich der Stützpunkt der Rebellen-Allianz befand. Nach ihrer Ankunft bemerkten sie, dass sie den Todesstern durch einen Peilsender auf dem Millennium Falken nach Yavin IV lockten. Die Rebellen befürchteten einen Angriff auf ihren Stützpunkt und eine völlige Vernichtung Yavins. Die Rebellen sollten Recht behalten, doch bevor die Schlacht von Yavin entbrannte, strichen Han und Chewbacca ihre Belohnung ein und traten den Heimflug an. Nun wollte Han Jabbas Schulden abbezahlen, um sich somit wieder freikaufen zu können.

Chewbacca wird als Held der Rebellen-Allianz gefeiert.

Während ihrer Heimreise redete Chewbacca seinem Freund ins Gewissen und überzeugte Han zuletzt doch noch, die Rebellen in der Schlacht zu unterstützen. Er kehrte zurück nach Yavin, wo die Schlacht bereits in vollem Gange war. Luke flog gerade mit seinem X-Flügler durch den Äquatorialgraben des Todessterns, um dort Protonentorpedos in den Ventilationsschacht zu feuern und die Raumstation somit zu zerstören. Han und Chewbacca hielten Luke im entscheidenden Moment den Rücken frei und rammten dabei Darth Vaders Schiff aus dem Gefecht. Der Todesstern konnte schließlich zerstört und die Schlacht gewonnen werden. In einer anschließenden Siegesfeier in der Spitze des Yavin-Tempels wurden Han, Luke und Chewbacca zu Helden der Rebellen-Allianz ernannt und ausgezeichnet.

Beitritt in die Rebellion[Bearbeiten]

Obwohl Han und Chewbacca nach der Zerstörung des Todessterns zu Helden der Rebellion aufgestiegen waren, weigerten sich die beiden zunächst ihre bisherige Unabhängigkeit aufzugeben und sich vollends der Allianz anzuschließen. Chewbacca, der sich bereits als Freiheitskämpfer seiner Heimat gegen das Galaktische Imperium stellte, war von dem Gedanken, sich der Rebellion anzuschließen, angetan. Allerdings bestand Han darauf, Jabbas Schulden zu begleichen. Doch bevor Han die erworbenen Reichtümer nach Tatooine zu Jabba bringen konnte, verzockte er bereits große Mengen der Gelder an Sabacc-Tischen, in der Hoffnung sein Vermögen zu vervielfältigen. Das Gegenteil war der Fall und nachdem sie in eine Auseinandersetzung mit dem Piraten Crimson Jack bereits das gesamte Geld verloren hatten, erhob Jabba ein Kopfgeld auf Han. Daraufhin suchten sie bei der Rebellion Zuflucht, die gerade auf dem Eisplaneten Hoth einen neuen Stützpunkt, die Echo-Basis, einrichteten.

Kurz darauf stellte sich heraus, dass das Imperium den geheimen Rebellen-Stützpunkt bereits lokalisierte und nun eine Großoffensive plante. So unterstützten Han und Chewbacca im Jahr 3 NSY die Rebellion bei der Evakuierung ihrer Basis, während außerhalb die Schlacht von Hoth tobte, um die Streitmächte des Imperiums aufzuhalten. Das Imperium erwies sich dennoch als zu mächtig und die Rebellen waren auf eine Schlacht nur bedingt vorbereitet. So waren Han und Chewbacca in Begleitung von Leia Organa zur Flucht gezwungen. Mit dem Millennium Falke durchbrachen den imperialen Blockadering um Hoth und flüchteten zunächst in einen Asteroidengürtel, wo Han den defekten Hyperantrieb seines Schiffes reparieren wollte.

Schließlich begab sich die Gruppe hilfesuchend zum Planeten Bespin, wo Han seinen alten Freund und Glücksspieler Lando Calrissian erwartete. Sie ahnten jedoch nicht, dass Lando eine Vereinbarung mit Darth Vader getroffen und die Rebellen an das Imperium verraten würde. Chewbacca war von Lando zutiefst enttäuscht, als der Wookiee ansehen musste, wie sein Partner von dem Dunklen Lord festgenommen und gefoltert wurde. Bevor Han dann in Karbonit eingefroren und Jabba ausgehändigt wurde, bat er seinen Wookiee-Freund darum, auf Leia aufzupassen. Chewbacca war schockiert und wütend zugleich, sodass er Lando an die Kehle sprang, als sich dieser an Hans Rettung beteiligen wollte.

Schlacht um Endor[Bearbeiten]

Nach den Ereignissen auf Wolkenstadt schloss sich Chewbacca den Rebellen Luke und Leia an, um gemeinsam Hans Spur zu verfolgen. Mit den Droiden R2-D2 und C-3PO infiltrierten die Rebellen im Jahr 4 NSY Jabbas Palast, wo Hans Karbonitblock als Wanddekoration zur Belustigung des Hutten angebracht wurde. Leia, die sich als Kopfgeldjäger Boushh ausgab, konnte Han befreien. Daraufhin sollten sie jedoch allesamt dem Sarlacc bei der Grube von Carkoon zu Opfer fallen. Dort konnten die Rebellen den Hutten überlisten, ihn töten und erfolgreich von Tatooine flüchten.

Bald danach fanden die Rebellen heraus, dass sich im Orbit des Waldmond Endors ein zweiter, noch im Bau befindlicher Todesstern befand. Han, der nun wieder voll einsatzfähig war und sogar den Titel eines Generals erhielt, sollte zusammen mit Chewbacca einen entscheidenden Beitrag zur Zerstörung der Kampfstation leisten. Zusammen mit Luke und Leia bildeten die beiden Kameraden das Kommandoteam eines Rebellen-Stoßtrupps. Dieser sollte den Schildgenerator des SLD-26-Schildes zerstören, um im Folgenden den Schutzschirm des Todessterns zu deaktivieren und einen Angriff durch eine Rebellen-Flotte unter Lando Calrissians Kommando zu ermöglichen.

Mithilfe einer gekaperten Raumfähre der Lambda-Klasse, der Tydirium, gelangte der Stoßtrupp an die Oberfläche des vom Imperium abgesicherten Waldmonds. Hohe Bäume und tropisches Klima erinnerten Chewbacca an seinen eigenen Heimatplaneten, doch löste er während eines Fußmarsches eine Netzfalle der einheimischen Ewoks aus, wodurch er, Han, Luke und die Droiden zu ihrem Dorf verschleppt wurden, um dort dem Lichtgott geopfert zu werden. Zu ihrer Rettung konnte sich C-3PO mit Zuhilfenahme von Lukes Machtfähigkeiten als Gottheit der Ewoks ausgeben, sodass die Einheimischen sie wieder frei ließen. Schließlich konnten sich die Rebellen mit den Ewoks verbünden und gemeinsam einen Angriff auf den Kontrollbunker des Schildgenerators ausführen. Obwohl man dort in eine Falle tappte, konnte die Schlacht durch den Einsatz der Ewoks neu entfacht werden. Dabei gelang es Chewbacca einen imperialen AT-ST-Kampfläufer einzunehmen, mit dem der Eingang des Bunkers freigelegt und die Zerstörung des Generators ermöglicht werden konnte. Somit konnte der Todesstern während der zeitgleich tobenden Raumschlacht zerstört und die Schlacht von Endor zu Gunsten der Rebellen-Allianz entschieden werden.

Neue Republik[Bearbeiten]

Ausweitung der Lebensschuld[Bearbeiten]

Während der Freundschaft zwischen Han und Chewbacca hatte der Wookiee häufig bewiesen, dass er gegenüber seinem Partner mehr Courage und Pflichtgefühl besaß. Dies führte zwischenzeitlich auch zu Diskrepanzen, da Chewbacca die impulsiven und vorschnell überlegten Handlungen von Han zu verhindern versuchte. Als Leia einige Zeit nach der Schlacht von Endor im Jahr 8 NSY auf diplomatischer Mission nach Hapes reiste und dort mit dem ansässigen Prinzen Isolder flirtete, setzte Han alles daran, um seine liebende Leia wieder zurückzuerobern. Doch sein Plan, Leia auf den Planeten Dathomir zu entführen, fand bei Chewbacca wenig anklang und der Wookiee drohte sogar, Han mit Gewalt davon abzuhalten. Allerdings hielt sich Chewbacca dann aus der Angelegenheit heraus, als Leia darauf bestand, dies alleine mit Han zu klären.

Kurz nach den Ereignissen von Dathomir beschlossen Han und Leia zu heiraten und Chewbacca kam seiner Pflicht nach und dehnte seine Lebensschuld auch auf Leia aus. Fortan sorgte er genauso gut um deren Schutz wie er es auch schon bei Han bewiesen hatte. Schließlich kamen Anakin sowie die Zwillinge Jaina und Jacen Solo auf die Welt, die ebenfalls von Chewbacca Lebensschuld eingeschlossen wurden. Dass Chewbacca seine Pflichten sehr ernst nahm bewies er vor allem im Jahr 14 NSY als der Dunkle Jedi Lord Hethrir die Solo-Kinder entführte. Trotz schwerer Verletzungen unterstützte Chewbacca Leia bei ihrer Rettungsaktion und begleitete sie dabei durch zahlreiche Strapazen, um die Kinder vor der tödlichen Opfergabe an Waru zu bewahren.

Flucht aus Mos Eisley[Bearbeiten]

Bei der Flucht vor einer Auseinandersetzung in einer Cantina auf Mos Eisley lief Chewbacca geradewegs in die Arme des jungen Jedi Jaden Korr, welcher, zusammen mit seinem Meister Kyle Katarn, im Raumhafen Nachforschungen über die Jünger Ragnos anstellte. Zusammen machten sich die zwei auf den Weg um die zwei Traktorstrahlen zu deaktivieren, welche den Falken und die Raven's Claw am Boden festhielten zu deaktivieren. Dabei mussten sie sich zahlreicher Angriffe von Söldnern erwehren, bis sie durch einen Raketenangriff, welcher eine Wand zum Einsturz brachte, getrennt wurden. Während Korr den Traktorstrahl deaktivierte, kämpfte Chewbacca sich bis zu einem Aufzug durch, an dem die Beiden wieder aufeinander trafen. Nachdem sämtliche Söldner ausgeschaltet waren und die Schiffe wieder frei waren, traf auch Meister Katarn mit einigen Daten über die Machenschaften der Jünger ein.

Eigenes Familienleben[Bearbeiten]

Neben seiner Pflicht, die er der Solo-Familie entgegenbringen musste, hatte Chewbacca auf seinem Heimatplaneten Kashyyyk eine eigene Familie. Sein Sohn Lumpawarrump kam langsam in das Alter, um seinen Mut, seine Geschicklichkeit und seine Stärke als Wookiee in der Hrrtayyk Zeremonie unter Beweis zu stellen. Chewbacca plagten allerdings Gewissensbisse, dass er nicht genug für seinen Sohn da war, um ihn bestimmte Wookiee-Fertigkeiten beizubringen. Doch zu dieser Zeit im Jahr 17 NSY erhob die aggressive Spezies der Yevethaner auf dem Koornacht-Sternhaufen einen Aufstand und versuchte, die Neue Republik mit alter imperialer Kriegsmaschinerie zu bedrohen. Zu Chewbaccas Entsetzen wurde auch noch Han Solo von den Yevethanern entführt und gefangen gehalten. Daraufhin unternahmen Chewbacca und sein Sohn sowie viele weitere Freunde und Bekannte eine Rettungsaktion gegen den Sternenzerstörer Stolz von Yevetha, der von den Aggressoren gekapert wurde. Zwar kam bei der Mission Shoran, ein guter Freund Chewbaccas, ums Leben, doch bewies Lumpawarrump während des Einsatzes große Stärke und Tapferkeit, sodass er sein Hrrtayyk erfüllte und seinen Vater sehr stolz machte.

In den folgenden Jahren unterstützte Chewbacca seinen Neffen Lowbacca, der ein außergewöhnliche Empfänglichkeit für die Macht aufwies. 23 NSY wurde er schließlich in das Jedi-Praxeum von Luke Skywalker auf Yavin IV aufgenommen und zu einem Jedi ausgebildet. Damit Lowbacca mit seinen Freunden Jacen und Jaine nicht auf eine große Sprachbarriere stieß, baute Chewbacca in Zusammenarbeit mit C-3PO den Übersetzungsdroiden M-TD.

Yuuzhan-Vong-Krieg[Bearbeiten]

Chewbacca stirbt auf dem Planeten Sernpidal.

Im Jahr 25 NSY drangen die Yuuzhan Vong in die bekannte Galaxis ein und begannen einen brutalen Eroberungsfeldzug durch die galaktischen Regionen. Ganze Systeme wurden eingenommen und sämtliche Planeten terraformiert oder sogar zerstört. Chewbacca reiste gerade zusammen mit der Solo-Familie und der Skywalker-Familie nach Dubrillion, um dort bei Lando ihren Urlaub zu verbringen. Als Lando eine Bitte vorbrachte, eine Erzlieferung vom Planeten Sernpidal aufzunehmen, erklärten sich Chewbacca, Han und Anakin bereit, Lando zu helfen und die Lieferung mit dem Millennium Falken vorzunehmen.

Nach der Landung auf Sernpidal bemerkte die Gruppe wie Serpidals kleinster Mond, Dobido, auf die Oberfläche des Planeten herabgezogen wurde. Fieberhaft versuchten Han und Chewbacca, die Bewohner Sernpidals zu evakuieren und in den Falken zu verladen, während Anakin versuchte, die Kraftquelle zu finden und eine Kollision mit den beiden Himmelskörpern aufzuhalten. Zwar gelang es Anakin die unbekannte Kraft zu lokalisieren und den Urheber dieser Tat, ein mysteriöses Dovin-Basal-Wesen der Yuuzhan Vong, zu töten, doch war Dobido bereits zu nah, um eine Kollision zu verhindern, und so half auch Anakin bei der Evakuierung mit. Der Falke war bereits überladen, als Anakin ein Flüchtlingskind in das Schiff trug und dabei über einen aufgewirbelten Stein stolperte. Da der Mond mit steigender Geschwindigkeit immer näher rückte, sprang Chewbacca wieder aus dem Schiff, um Anakin zu retten. Chewbacca konnte den bewusstlos geschlagenen Anakin in das Schiff bringen, doch bevor er sich selbst retten konnte, wurde er aufgrund einer Erderschütterung weggeschleudert und auch der Falke hatte mit kräftigen Windböen zu kämpfen.

Dobido war schon sehr nah und der Millennium Falke war gezwungen zu fliehen, bevor sich der Luftraum zwischen Sernpidal und seinem Mond noch weiter verengte. Han war geschockt, als er seinen Freund sterben sah. In seinen letzten Momenten stieg Chewbacca auf einen Felsen, streckte seine Arme aus und stieß einen letzten Kampfschrei aus. Kurz darauf kollidierten die beiden Himmelskörper. Han war zutiefst bestürzt über den Verlust seines Freundes und machte sich sämtliche Vorwürfe oder beschuldigte sogar seinen Freund Lando an dem Tod Chewbaccas.

Einige Zeit später wurde auf Chewbaccas Heimatwelt Kashyyyk eine Gedenkzeremonie abgehalten. In seiner Rede bezog sich der Wookiee-Älteste Ralrracheen an Chewbaccas ehrenhafte Ideale, die er bis zuletzt mit sich trug, als er den Heldentod starb und seine Lebensschuld erfüllte.

Persönlichkeit[Bearbeiten]

Jaina zeichnete Chewbacca, nachdem dieser sie gerettet hatte.

Chewbacca war ein kameradschaftlicher und friedfertiger Wookiee, der seinen Missionen aus persönlichem Pflicht- und Ehrgefühl nachging, um dem Ritual der Lebensschuld gerecht zu werden. Außerdem wies Chewbacca große Stärke, Geschicklichkeit und Improvisationstalent auf, was ihn aus einigen heiklen Situationen befreite und für einige Gegner zu einer ernsten Bedrohung werden ließ. Er war ein Freiheitskämpfer, der jegliches Unrecht in der Galaxis verabscheute und Unruhestifter zur Rechenschaft zog. Seitdem sein Heimatplanet Kashyyyk vom Imperium vereinnahmt und alle Wookiees versklavt wurden, empfand Chewbacca bei Kämpfen gegen Sklavenhändler eine persönliche Genugtuung.

Ebenso war Chewbacca äußerst abenteuerlustig und liebte es, seinen Freund Han auf Rettungsmissionen zu begleiten und mit ihm den Millennium Falken zu navigieren. Seine heldenhafte Courage bewies Chewbacca bis zuletzt als er im Jahr 25 NSY Anakin und Han nach Sernpidal begleitete. Dort starb er den Heldentod, indem er Anakin rettete, sich selbst aufopferte und dabei getötet wurde. Doch zeigte er einmal mehr, wie sehr ihm seine eigene Ehre und die der Wookiees am Herzen lag.

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Hinter den Kulissen[Bearbeiten]

  • Chewbacca wird in Die Rache der Sith, Eine neue Hoffnung, Das Imperium schlägt zurück, Die Rückkehr der Jedi-Ritter und Episode VII – Das Erwachen der Macht von Peter Mayhew dargestellt.
  • Mit dem zweiteiligen Finale der dritten Staffel von The Clone Wars erhält Chewbacca seinen ersten Auftritt in der animierten Fernsehserie. Während der Produktion wurde Peter Mayhew in das Studio in Kalifornien eingeladen, wo er dem leitenden Regisseur Dave Filoni und dessen Mitarbeitern beratend zur Seite stand. Neben einem Besuch im Lucasfilm-Archiv, wo Mayhew das Originalmaterial zu Chewbacca sichtete, sprach er auch einige Dialogzeilen für seinen Charakter ein. Dies war möglich, weil er sich über Jahre Chewbaccas Mischung aus Bärengrollen und anderen Tiergeräuschen antrainiert hatte.
  • Chewbaccas Tod in Das Erbe der Jedi-Ritter-Reihe war ein großer Schock für viele Fans. Er sollte den Lesern verdeutlichen, dass der neueste galaktische Konflikt ernst zu nehmen war und nicht die übliche Star-Wars-Fiction war. Zwar gelang dies, aber es brachte R. A. Salvatore, der Die Abtrünnigen schrieb, einiges an negativer Fanpost ein. Die Entscheidung Chewbacca zu töten, wurde aber getroffen, weil sein Verscheiden sich stark auf jede andere Hauptfigur auswirken sollte und somit ein emotionaler Katalysator gegeben war.
  • Im Roman Der König der Schmuggler, der etwa im Jahr 0 VSY spielt, heißt es, dass Chewbacca seit 50 Jahren nicht mehr auf Kashyyyk gewesen sei, was nach Die Rache der Sith (19 VSY) jedoch maximal 19 Jahre her sein kann. Des Weiteren wird im Offiziellen Star Wars Fact File behauptet, dass er kaum mitbekam, „dass große politische Umwälzungen die Galaxis heimsuchten und dass ein dunkles, grausames Imperium aufstieg [...].“ Diese Aussage wird durch Episode III und den TCW-Folgen revidiert.
  • Das für Chewbacca angefertigte Kostüm wurde später für die Prequel-Trilogie wiederverwendet. So setzte man es in Die Dunkle Bedrohung für die Wookiee- Senatoren im Galaktischen Senat ein, wobei die drei kostümierten Schauspieler nacheinander gefilmt und später digital zusammengefügt wurden.[1]
  • In der 14. Folge der 2. Staffel von South Park verwendet der Anwalt Johnnie Cochran, der Anwalt von O.J. Simpson, in einer Verhandlung gegen eine Figur der Serie die sogenannte "Chewbacca-Verteidigung", eine Taktik um die Geschworenen zu verwirren und sie so vom eigentlichen Inhalt des Falles abzulenken. In derselben Folge wird im Abspann das Lied Chewbacca gespielt, welches von der Band DVDA geschrieben wurde, welche wiederum von den Erfindern von South Park gegründet wurde. In einer anderen South-Park-Folge kommt es zudem vor, dass zu Halloween Wendy, eine Figur aus der Serie, den Wettbewerb für die beste Verkleidung gewinnt und zwar für ihr Chewbacca-Kostüm, welches nur aus einer Gesichtsmaske besteht. Diesen Wettbewerb gewinnt sie, obwohl alle Kinder das gleiche Kostüm trugen.
  • Der deutsche Singer/Songwriter Evan Freyer hat ein Lied namens "Chewbacca" geschrieben. Der Song beschreibt den Aufstieg und den Fall eines alternden Stars, der versucht, an den Kultstatus von Chewbacca heranzureichen, was ihm nicht gelingt. Am Ende steht die Aussage im Raum, dass Chewbacca der einzige, wahre Star des Universums ist.
  • Die Grabwespe Polemistus chewbacca wurde nach Chewbacca benannt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Star Wars – Das offizielle Magazin (Ausgabe 55, Seite 14)