Verpinen-Splitterpistole

Aus Jedipedia
(Weitergeleitet von Verpinen Splitterpistole)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verp-Pistole.jpg
Verpinen-Splitterpistole
Allgemeines
Hersteller:

Verpinen

Waffenart:

Projektilwaffe

Preis:

15.000 Credits

Technische Informationen
Munition:

50 Projektile

Die Verpinen-Splitterpistole war eine Projektilwaffe, die von den Verpinen hergestellt wurde.

Merkmale und Technik[Bearbeiten]

Wie alle Verps schoss auch die Splitterpistole lautlos, mit wenig Rückstoß und enormer Durchschlagskraft. Dies liegt daran, dass die Projektile durch ein sehr starkes Magnetfeld beschleunigt wurden, was nur kaum wahrnehmbare Rückstoße und Laute verursacht. Trotzdem hatten die Geschosse eine enorme Energie, sodass sie in der Lage waren die Katarn Mark I Rüstungen der Republik-Kommandos zu durchschlagen, was aber bei der Weiterentwicklung der Rüstungen berücksichtigt wurde. Mit einem Gewicht von einem Kilogramm war die Splitterpistole in etwa so schwer wie eine gewöhnliche Blasterpistole, jedoch erheblich fragiler.

Der Name Splitterpistole ist irreführend, da die Waffe weder Splitter noch splitternde Munition verschoss.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Mandalorianer Ghez Hokan besaß eine solche Waffe und nutzte sie auf Qiilura beim Kampf gegen das Omega Squad. Dabei verletzte er Atin schwer. Die Klone stellten dabei erstmals fest, dass die Projektile sogar ihre Rüstungen durchdringen konnten. Auch Kal Skirata nutzte diese Waffe und trug sie immer in einem Schulterholster bei sich.

Quellen[Bearbeiten]