Wac Bur

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wac Bur
Beschreibung
Spezies:

Rodianer

Geschlecht:

männlich

Biografische Informationen
Todesdatum:

24 NSY

Beruf/Tätigkeit:

Fälscher

Wac Bur, dessen Vorname auf Rodianisch Glück bedeutete, war ein übergewichtiger rodianischer Kunstfälscher, der 24 NSY von Boba Fett im Auftrag des Hutts Gebbu auf Coruscant getötet wurde.

Biografie[Bearbeiten]

Nachdem Wac Bur Gebbu dem Hutten gefälschte Kunstgegenstände verkauft hatte, setzte dieser ein Kopfgeld auf ihn aus. War Bur versteckte sich in der Unterstadt von Coruscant, doch der Kopfgeldjäger Boba Fett konnte ihn aufspüren. Da Wac nur über einen Miniblaster verfügte, der Fetts Rüstung nicht gefährlich werden konnte, versuchte er, dem Mandalorianer zu entkommen. Als dieser ihn in eine Sackgasse getrieben hatte, versuchte er, Boba Fett klar zu machen, dass er im Vergleich zu anderen Verbrechern völlig unbedeutend war. Boba Fett erwiderte darauf nur, dass dies nichts persönliches sei und erschoss Wac Bur, da das Kopfgeld sowohl auch für das getötete Opfer ausgezahlt wurde.

Quellen[Bearbeiten]