Weißwürmer

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Proxima.jpg
Weißwürmer
Allgemeines
Anführer:

Lady Proxima[1]

Mitglieder:
Sitz:

Coronet, Corellia[1]

Rolle:

Verbrecherorganisation

Die Weißwürmer waren eine in Coronet auf Corellia beheimatete Verbrecherorganisation unter der Führung von Lady Proxima. Hauptsächlich bestanden die Weißwürmer aus Grindaliden, deren Erscheinungsbild namensgebend für die Organisation war, während eine Gruppe von Waisen- und Straßenkindern, die sich Wühlratten nannte, einen Großteil des operativen Geschäfts übernahm, da die Grindaliden wegen hoher Lichtempfindlichkeit das in einer ehemaligen Wasseraufbereitungsanlage gelegene Hauptquartier nur sehr selten verließen. Das Tätigkeitsfeld der Weißwürmer erstreckt sich von einfachem Diebstahl über Schwarzmarkthandel mit Hehlerware und verbotenen Gegenständen[1] bis zu Sklavenhandel.[2]

Geschichte[Bearbeiten]

13 VSY wurde Han Solo von Lady Proxima mit einem Coaxium-Handel beauftragt, dessen Durchführung Solo nur ohne Ware und Geld beenden konnte. Um der folgenden Bestrafung durch Proxima zu entgehen, floh Solo mit Qi’ra aus der Höhle der Weißwürmer und versuchte mit einem geklauten Teil der wertvollen Ware Corellia zu verlassen. Nach der Verfolgungsjagd durch den Vollstrecker Moloch bis in den Coronet-Raumhafen konnte allerdings nur Qi’ra gefasst werden, während Solo entkam.[3] Qi’ra wurde später von Proxima an den Sklavenhändler Sarkin Enneb verkauft.[2]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]