Adum Larp

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Adum Larp.jpg
Adum Larp
Beschreibung
Spezies:

Rodianer

Geschlecht:

männlich

Augenfarbe:

Schwarz

Biografische Informationen
Heimat:

Dantooine

Beruf/Tätigkeit:

Händler

Zugehörigkeit:

Khoonda

Der Rodianer Adum Larp war während der Alten Sith-Kriege auf Dantooine als Händler tätig.

Biografie[Bearbeiten]

Adum Larp war gerade erst als Händler nach Dantooine gekommen, als im Jahre 3956 VSY Revan auf dem Planeten kam und dort zum Jedi ausgebildet wurde. Zu dieser Zeit hatte der Rodianer sein Geschäft nahe dem Eingang der Jedi-Enklave aufgeschlagen und verkaufte aus seinem Speeder heraus seine Waren. Seine selbstgewählte "Mission" war es, die Siedler von Dantooine so auszurüsten, dass diese sich gegen die Bedrohung durch Kath-Hunde und mandalorianische Plünderer schützen konnten - natürlich nur gegen angemessene Preise. So gelangte er auch in den Besitz von Cassus Fetts Kampfpanzer, den er für 15.000 Credits an Revan verkaufte. Neben Waffen (wie Blastern oder Vibroklingen) und Rüstungen bot Adum auch andere Gegenstände des täglichen Lebens an, beispielsweise Landkarten von Dantooine. Weil er gerade erst den Planeten betreten hatte, wusste Adum nicht viel über die Geschichte von Dantooine, wie Revans Nachfrage zeigte. Adum sagte selbst, dass die Geschichte des Planeten ihn nicht interessiere.

Der Rodianer überlebte auch das Bombardement durch die Sith im selben Jahr, sodass er im Jahr 3951 VSY, als Meetra Surik nach Dantooine kam, ein gut laufendes Geschäft in Khoonda, dem ehemaligen Matale-Anwesen, führte. Trotz seiner starken Bindung an Land und Leute konnte Meetra Adum Larp nicht dazu überreden, sich der Miliz anzuschließen. Laut eigener Auskunft sei er nur ein Händler und kein Kämpfer.

Quellen[Bearbeiten]