Bartog-Syndikat

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bartog-Syndikat
Allgemeines
Anführer:

Ace of Staves

Sitz:

Zirtrans Anker

Das Bartog-Syndikat war eine nach Quentin Bartog benannte Vereinigung von Kriminellen auf Zirtrans Anker zur Zeit des Galaktischen Bürgerkriegs. Geleitet wurde das Syndikat von Ace of Staves.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Bartog-Syndikat war auf der Laughing Sullustan, einem der Raumschiffe und Teile der Raumstation Zirtrans Anker, heimisch. Sie besetzten das Schiff, nachdem Quentin Bartog durch das mysteriöse Verschwinden und spätere Wiederauftauchen der Station verschwunden geblieben war. Ace of Staves übernahm die Leitung der Gruppe, die sich aus unterschiedlichen Gesetzlosen zusammensetzte. Das Syndikat und alle anderen, die sich auf der Sullustan herumtrieben, standen ständig auf Kriegsfuß mit Defensus Solar, der ansässigen Sicherheitstruppe. Von den Bewohnern der Station wurde das Syndikat als bunte Ansammlung von Kopfgeldjägern, Dieben, Glücksspielern, Fälschern, abtrünnigen Droiden und allerhand anderen Gesetzlosen beschrieben.

Quellen[Bearbeiten]