Bhindi Drayson

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bhinda Drayson.jpg
Bhindi Drayson
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

weiblich

Biografische Informationen
Einheit(en):

Gespensterstaffel

Zugehörigkeit:

Neue Republik

Bhindi Drayson war ein Mitglied der Gespensterstaffel und Tochter des Admirals der Neuen Republik, Hiram Drayson. Sie war während des Yuuzhan-Vong-Kriegs Mitglied bei den Gespenstern und zuständig für die Taktikanalyse der Yuuzhan Vong. Sie war an der Infiltrierung Coruscants durch die Gespenster und einige Jedi beteiligt.

Biografie[Bearbeiten]

Während der Yuuzhan-Vong-Krise war Bhindi mit Voort saBinring Taktikexpertin für Yuuzhan Vong Vorgehensweise in der Gespensterstaffel. Als die Gespenster 27 NSY nach Coruscant aufbrachen, um den inzwischen von den Yuuzhan Vong eroberten ehemaligen Hauptplaneten der Neuen Republik zu infiltrieren, wurden Bhindi und die anderen Gespenster von den drei Jedi Luke Skywalker, Mara Jade Skywalker und Tahiri Veila begleitet.

Auf Coruscant durchkämmten sie, um nicht aufzufallen, in gefälschten oder originalen Vonduun-Krabben-Rüstungen die verschiedenen Gebäude und stießen auf verschiedene Überlebenden-Gruppen, wie das Walkway-Kollektiv. Dort erfuhren sie durch den Späher Yassat von einem geheimnisvollen drei Meter großen Wesen, namens Lord Nyax, dem Namen einer Person aus einer Kinderschauergeschichte, die anscheinend in Coruscant umherstreifte und wahllos Flüchtlinge und Yuuzhan Vong angriff.

Auf der Suche nach diesem Wesen stießen sie auf eine Einrichtung, die einerseits ein Luftsäuberungskomplex enthielt. Diese Komplexe waren von der Regierung Coruscants entwickelt worden, kurz bevor die letzte Waldregion in Coruscant überbaut worden war und man eine alternative Methode zur Luftbeschaffung entwickeln musste. Während die anderen die Station durchsuchten, reparierte Bhindi einige Computer und sammelte Informationen zu dem Gebäude, worauf sie unter anderem herausfand, dass diese Station neben dem Luftsäuberungskomplex auch eine Zentrale des imperialen Geheimdienstes beherbergte, in welcher Experimente mit Menschen und anderen Lebewesen durchgeführt wurden. Unter anderem wurden dort auch Experimente an dem späteren Lord Nyax getestet.
Bei der weiteren Untersuchung der Anlage stießen die Gespenster auf Hinweise, dass Lord Nyax in Wahrheit Irek Ismaren hieß und von seiner Mutter, Roganda Ismaren einer Hand des Imperators zu einem Dunklen Jedi ausgebildet werden sollte. Nachdem das Team ihre Basis auf Coruscant gefestigt hatte, unternahm auch Bhindi einige Erkundungsflüge, wenn sie nicht gerade die Daten aus dem imperialen Forschungszentrum auswertete. Am Ende der Operation blieb nicht Bhindi in Coruscant, sondern Baljos Arnjak.

Quellen[Bearbeiten]