Deyer

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Deyer
Astrographie
Region:

Äußerer Rand

Sektor:

Anoat-Sektor

System:

Anoat-System

Raster-Koordinaten:

K-18

Beschreibung
Klasse:

terrestrisch

Landschaft:

Moore, Seen

Atmosphäre:

Sauerstoffgemisch

Klima:

kühl

Gravitation:

Standard

Tageslänge:

28 Standardstunden

Jahreslänge:

389 Tage

Gesellschaft
Einwanderer:

Menschen

Einwohnerzahl:

134000

Regierung:

Anarchie

Wichtige Importprodukte:

Technologie

Wichtige Exportprodukte:

Fisch

Zugehörigkeit:

Galaktisches Imperium

Deyer ist ein Planet im Anoat-Sektor im Aüßeren Rand der Galaxis. Dort befand sich eine Kolonie des Galaktischen Imperiums. Die Kolonisten wollten eine makellose Gesellschaft aufbauen, die basisdemokratisiert war, sodass jeder Bürger eine Legislaturperiode im Rat der dortigen Floßstädte diente. Diese Städte waren in einem Komplex terrageformter, fischreicher Seen verankert. Nach der Vernichtung von Alderaan durch den Todesstern hatten die Volksvertreter von Deyer unerschrocken diesen Akt der Zerstörung verurteilt und den Imperator Palpatine sogar dazu aufgefordert, seine Neue Ordnung rückgängig zu machen. In der Hoffnung die Entscheidungen des Imperators beeinflussen zu können, hatten sie die vorgeschriebenen politischen Kanäle verwendet. Allerdings hatte er daraufhin die Dissidenten von den Deyer zerschmettert und die Bewohner auf unterschiedliche Strafzentren verteilt.

Nach dem Untergang des Imperiums blieb auf Deyer nur eine kleine Gemeinschaft übrig.

Der Planet war auch die Heimat von Kyp Durron.

Quellen[Bearbeiten]