Dhannut Logistics

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dhannut Logistics
Allgemeines
Produkte:

Medizinische Einrichtungen

Rolle:

Scheinfirma

Das Unternehmen Dhannut Logistics war während der letzten zwei Jahre der Klonkriege für den Bau von medizinischen Einrichtungen für die Große Armee der Republik auf Centax II verantwortlich, einem Mond von Coruscant.

Tätigkeit als Scheinfirma[Bearbeiten]

Im Jahre 21 VSY führte die Schatzamtsermittlerin Besany Wennen inoffizielle Ermittlungen für Kal Skirata. In deren Rahmen suchte sie nach Firmen, die eine Verbindung nach Centax II haben. Dhannut fiel ihr besonders auf, da es in Zusammenhang mit einem „Medizinischen Zentrum“ stand.

Nach näherer Recherche stellte sie fest, dass zwar die finanziellen Verhältnisse durch Steuer- und Rechnungsprüfung absolut in Ordnung waren, trotzdem aber einige Unstimmigkeiten bestanden. Zum Ersten wurde Dhannut als in Galactic City eingetragene Firma geführt. In der Steuererklärung wurde aber keine Hauptniederlassung angegeben, sondern nur die Adresse einer Rechnungsstelle hinterlegt, die an selbiger aber nicht aufzufinden war. Zum Zweiten waren sehr wenig Informationen über den Tätigkeitsbereich des Unternehmens zu finden.

Das bestärkte den ohnehin schon bestehenden Verdacht Besany Wennens über ein Dasein von Dhannut Logistics als Scheinfirma, die illegale Tätigkeiten der Regierung selbst verschleiern sollte.

Quellen[Bearbeiten]

In der deutschen Ausgabe von True Colors buchstabiert Besany Wennen die Firma auf Seite 324 „Dahnnut“ und vertauscht dabei die Buchstaben A und H, was auf einen Fehler des Übersetzers Jan Dinter zurückzuführen ist.