Diamala

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diamala
Beschreibung
Besondere Merkmale:

emotionsloses Äußeres

Bekannte Individuen:

Porolo Miatamia

Die Diamala sind eine Spezies, die in den Kernwelten beheimatet ist. Sie gelten als kühl und emotionslos, ihnen wird aber trotzdem ein komplexes emotionales Empfinden nachgesagt. Sie haben lange und weiße Haare, die je nach Beleuchtung glänzen. Zudem verfügen sie über eine ledrige Haut. Angehörige der Spezies neigen dazu, Wörter nicht regelgerecht zu verwenden. Der Diamala Porolo Miatamia vertrat sein Volk im Senat der Neuen Republik. Im Jahr 19 NSY gab es einen Konflikt zwischen diesen Lebensformen und den Ishori, bei dem es um die Sicherheit ihrer Schiffe ging. Da sie einander nicht trauten, wollten die Diamala keines ihrer Gefährte unbewaffnet in die Systeme ihrer Rivalen lassen. Die Gegenseite war aber nicht bereit, die Schiffe ihrer Widersacher in ihr Territorium vorzulassen. So wurde der Vertreter der Neuen Republik Han Solo zur Hilfe dorthin gebeten, wo er gemeinsam mit dem Jedi Luke Skywalker die Streitigkeiten zu schlichten versuchen wollte. Allerdings lehnten die Diamala die Hilfe der beiden Menschen ab.

Quellen[Bearbeiten]