Fangzähne des Hutt

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Fangzähne des Hutt waren eine Organisation, deren Mitglieder schwere Gleiter für ihre Operationen verwendeten. Im Jahr 34 NSY erreichte die Vereinigung das Wrack der Obrexta III im Sandmeer auf dem Planeten Ponemah. Bevor die Mitglieder allerdings die wertvolle Fracht des Schiffes bergen konnten, wurden sie durch Durillamgas getötet, das aus dem Kern des Frachters austrat. Die Leichen der Mitglieder wurden später von Sidon Ithano und seiner Mannschaft entdeckt.

Quellen[Bearbeiten]