Fury-Klasse Abfangjäger

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
BKL-Icon.svg Dieser Artikel behandelt die Raumschiff-Klasse aus der Zeit des Großen Galaktischen Krieges; für die gleichnamige Klasse aus der Zeit des Sith-Imperialen Krieges siehe Fury-Klasse Sternenjäger.
Fury-Abfangjäger.jpg
Fury-Klasse Abfangjäger
Technische Informationen
Länge:

100 Meter

Breite:

88 Meter

Höhe:

33 Meter

Bewaffnung:
Nutzung
Rolle:
  • Abfangjäger (früher)
  • Transportjäger für die Sith-Lords
Zugehörigkeit:

Sith-Imperium

Der imperiale Abfangjäger der Fury-Klasse war ein Sternenjäger des Sith-Imperiums.

Beschreibung[Bearbeiten]

Der Abfangjäger besaß einen fortschrittlichen Hyperantrieb sowie einen sehr modernen Unterlichtantrieb. Wegen ihrer geringen Größe und dem winkelförmigen Design war die Fury-Klasse überaus manövrierfähig und außerordentlich stark bewaffnet. Darüber hinaus war sie mit speziell für sie neu entwickelten Angriffstragflächen ausgestattet, die bei Reisen eingezogen und bei Kämpfen auf kurze Distanz ausgefahren werden konnten, um so eine höhere Beweglichkeit und Waffenreichweite zu erzielen. Ursprünglich sollte der Jäger an Militärmissionen teilnehmen, doch da die Sith-Lords auf ihn aufmerksam wurden und ihn oft verwendeten, wurden die neu produzierten Modelle ihren Bedürfnissen angepasst. So wurde das Cockpit luxuriös gestaltet und bekam eine ästhetische Form, um den Ansprüchen der Lords zu entsprechen.

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Für das Online-Rollenspiel The Old Republic ist die Fury-Klasse für die Spieler-Klasse des Sith-Kriegers und des Sith-Inquisitors konzipiert worden. Da das Schiff den Spieler vom Imperium zur Verfügung gestellt wird, konnte es sich bis auf einen dunklen Hauch nicht sehr weit vom Grunddesign des Imperiums (geometrisch, viele Winkel und glatte, flache Oberflächen) entfernen. Ryan Dening probierte verschiedene Versionen aus und legte sich schließlich auf eine fest, die symmetrisch ist und den TIE-Abfangjäger und den Millennium Falken vermischt. Deshalb hat das Schiff sowohl hinten eine Andockschleuse und Geschütze an den Seiten als auch große dreieckige Flügel.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Eigenübersetzung von: „It's as if a TIE Interceptor and the Millenium Falcon made out and had a baby.“ (The Art and Making of Star Wars – The Old Republic (Seite 130))
  2. The Art and Making of Star Wars – The Old Republic (Seite 130)