Hostis Ij

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hostis Ij
Beschreibung
Spezies:

Togruta

Geschlecht:

männlich

Besondere Merkmale:

Bart

Biografische Informationen
Todesdaten:

4 NSY[1]

Zugehörigkeit:

Neue Republik

Hostis Ij war eine männlicher Togruta und Angehöriger der Neuen Republik. Er war ein enger Vertrauter von Kanzlerin Mon Mothma. Zusammen mit ihr und Auxi Kray Korbin besuchte er nach der Schlacht von Naalol den Ort der Kampfhandlungen und besichtigte die dortigen Zerstörungen. Im Verlauf des Gespräches enthüllte Mon Mothma ihre Pläne, ein Abrüstungsgesetz zur Abstimmung zu stellen. Dies sollte eine Verminderung der Streitkraft um 90 Prozent beinhalten und die restlichen 10 Prozent würden als Friedenstruppe agieren. In Kraft treten sollte das Gesetz nach der offiziellen Bestätigung, dass der Krieg vorbei sei. Zwischen Kray Korbin und Ij entbrannte ein Streit um die Sinnigkeit des Unterfangens, wobei Ij klar für die Weiterführung einer starken Streitmacht stand und Kray Korbin eher die Kanzlerin unterstützte.

Am Tag der Befreiung wurde Hostis auf Chandrilla von einem Attentäter getötet.[1]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweis[Bearbeiten]