Hul Qat

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hul Qat
Beschreibung
Spezies:

Yuuzhan Vong

Geschlecht:

männlich

Augenfarbe:

Gelb

Biografische Informationen
Todesdaten:

28 NSY

Kaste:

Beschämte

Zugehörigkeit:

Hul Qat war ein Beschämter der Yuuzhan Vong zur Zeit des Yuuzhan-Vong-Kriegs. Er gehörte der Ketzersekte an und führte eine Gruppe Beschämte nach Dagobah, da sie dachten, dies wäre der von Yu'shaa prophezeite Planet. Sie wurden von Kriegern der Yuuzhan Vong gejagt und allesamt getötet.

Biografie[Bearbeiten]

Einstmals war Hul Qat ein Jäger gewesen, doch als sein Körper begann, seine Implantate abzustoßen und keine Narben zu bilden, wurde er zum Beschämten. Er gab die Hoffnung auf und wartete auf den Tod. Im Jahr 28 NSY hörte er jedoch Geschichten über Vua Rapuung, Tahiri Veila und Anakin Solo und war seitdem der Jedi-Häresie verfallen. Der Prophet der Ketzer, Yu’shaa, prophezeite, dass die Beschämten durch einen lebenden Planeten ihre Erlösung erfahren würden. So machte sich Hul auf die Suche nach besagtem Planet. Zusammen mit einem Gestalter namens Kuhqo erlangte Qat Informationen, dass in der Vergangenheit einige Jedi auf Dagobah gewesen waren. Daher ging er davon aus, dass dies der prophezeite Planet sein musste.

Mit sechs anderen Beschämten flog er also nach Dagobah und stieß dort auf die Jedi Tahiri Veila. Er war ihren Spuren gefolgt. In dem Moment, als er sie ansprach und um eine Audienz bat, wurden sie von Yuuzhan-Vong-Kriegern angegriffen. Tahiri und Hul konnten alle besiegen, doch er wurde verletzt und seine Begleiter kamen alle ums Leben. Tahiri nahm Hul mit und brachte ihn außer Reichweite, da noch mehr Krieger unterwegs waren. Doch bald wurde der Yuuzhan Vong immer schwächer und schließlich fragte er Tahiri, ob er den prophezeiten Planeten gefunden hätte. Die Jedi log ihn an und bejahte seine Frage, dann versprach sie ihm jedoch, dass sie die Nachricht dem Propheten überbringen würde. Dann erlag Hul Qat seinen Verletzungen.

Quellen[Bearbeiten]