Kee (Yuzzem)

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kee
Beschreibung
Spezies:

Yuzzem

Geschlecht:

männlich

Haarfarbe:

Braun

Augenfarbe:

Schwarz

Körpergröße:

2,50 Meter

Biografische Informationen
Todesdatum:

2 NSY

Heimat:

Ragna III

Kee war ein Yuzzem und der Weggefährte von Hin. Im Jahr 2 NSY trafen die beiden auf Luke Skywalker und Leia Organa und halfen ihnen im Kampf gegen das Imperium. Kee wurde später von Darth Vader getötet.

Biografie[Bearbeiten]

Kee und Hin wurden auf Mimban vom Imperium als Arbeiter in den Minen eingesetzt. Wie viele andere Angehörige ihrer Spezies wurden sie wegen ihrer Stärke schamlos ausgenutzt und mussten unter schlechten Bedingungen Schwerstarbeit leisten. Als sie sich dagegen auflehnten und eine Bergbaugrube zuschütteten, anstatt sie auszuheben, wurden sie in die Kerker des imperialen Verwaltungsgebäudes auf Mimban gesperrt. Der Generalkapitän Grammel ließ sie nur am Leben, da er ihre Arbeitskraft schätzte. Sie wurden ein eine spezielle Zelle mit verstärkten Gittern gesperrt.

Eines Tages wurden die beiden Rebellen-Agenten Luke und Leia, die auf dem Weg zu einem geheimen Treffen auf einem Nachbarplaneten Mimbans waren, in dieselbe Zelle gesperrt wie die Yuzzem. Die Imperialen erhofften sich, die beiden Yuzzem würden sie töten, doch durch Lukes geringe Sprachkenntnisse freundeten sie sich an und beschlossen ihrem gemeinsamen Feind mit vereinten Kräften entgegenzutreten. Als Grammel kurzzeitig ihre Hochsicherheitszelle inspizierte, beleidigte er die Yuzzem, woraufhin Kee ihn durch die Gitterstäbe beinehe zu fassen bekommen hatte. Eine Wache reagierte schnell und schoss auf Kee, was ihm seinen Pelz etwas verbrannte.

Mit der Hilfe der einheimischen Halla konnten die vier kurz darauf aus ihrer Zelle entkommen und kämpften sich einen Weg aus dem Gebäude, wobei einige Imperiale von Kee und Hin auf grausame Weise getötet wurden. Sie flohen und trafen sich dann mit Halla, die einen Sumpfschlepper gestohlen hatte.

Zusammen machten sie sich auf die Suche nach dem verborgenen Tempel von Pomojema, in dem ein mächtiger Kristall, der Kaiburr-Kristall, liegen sollte und mussten sich auf dem Weg dorthin gegen einige Gefahren bewähren. Sie wurden von einem Wandrella angegriffen, der auch ihren Schlepper zerstörte. Außerdem wurden sie von Luke und Leia getrennt, die in einen tiefen Schacht flüchten mussten. Sie sprachen sich ab, dass die beiden einen unterirdischen Ausweg finden sollten und sich dann wieder mit Halla und den Yuzzem treffen würden. Letztere wurden auf ihrem Weg jedoch von einigen Coway überwältigt. Dabei wurden die Yuzzem mit Netzen gebändigt. Die Gefangenen sollten den Göttern der Coway geopfert werden. Dann erschienen jedoch auch Luke und Leia und nachdem Skywalker den besten Kämpfer der Coway-Stämme besiegt hatte, wurde die Gruppe wieder freigelassen. Doch die Freude währte nur kurz, da das Dorf wurde von Sturmtruppen und Darth Vader angegriffen wurde, die nach Skywalker suchten. Kee und seine Begleiter verteidigten das Dorf zusammen mit den Coway. Sie legten einen Hinterhalt und konnten die Imperialen abwehren. Anschließend eroberten Hin und Kee ein Panzerfahrzeug der Angreifer, mit dem sie sich alle auf den Weg zum Tempel machten.

Als sie den Tempel erreichten, verwehrte ihnen in seinem Inneren ein seltsames Wesen den Weg zum Kristall, und während Kee zusammen mit Hin ihre schweren Lasergewehre von außerhalb des Tempels holten, nahm der Rest der Gruppe den Kampf auf. Die beiden Yuzzem wurden inzwischen von Darth Vader überrascht, der Kee sofort tötete.

Quellen[Bearbeiten]