Kirr Cyrs

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kirr Cyrs
Beschreibung
Volk:

Socorraner

Geschlecht:

männlich

Biografische Informationen
Heimat:

Socorro

Beruf/Tätigkeit:

Kirr Cyrs war ein Kundschafter und einer der ersten Siedler auf der Welt Socorro. Zudem diente er als Historiker der etwa 3.000 Jahre vor der Schlacht von Yavin dort etablierten Kolonie. Cyrs führte mehrere Expeditionen an, die nach Hinweisen auf die von der Besatzung eines Kolonieschiffes errichteten Siedlung suchten, als der Kontakt mit dem Rest der Kolonisten abbrach. Er entdeckte, dass die Region geologisch aktiv war und zur Bildung von Bodenspalten und Sinkhöhlen neigte. Cyrs untersuchte das Phänomen und sandte Drohnen bis in mehr als hundert Kilometer Tiefe, bevor die Löcher durch tektonische Prozesse wieder geschlossen und die Sonden zerstört wurden. Die socorranischen Siedler akzeptierten, dass ihre Schwesterkolonie versunken war, und nannten das Gebiet Adsila Rifts. Kirr Cyrs schätzte Socorro als eine Welt, auf der das Wort eines Mannes und sein Schweiß mehr bedeuteten als Geld, und die nicht die Aufmerksamkeit größerer Reiche erregte. Er kam zu der Überzeugung, dass jeder auf Socorro Geborene in das Netz des Lebens dort verstrickt wurde und den Planeten zwar verlassen könnte, aber vor dem Tod zurückkehren würde. Cyrs war der Vorfahre einer langen Reihe von Kundschaftern, darunter zur Zeit des Galaktischen Bürgerkriegs auch Jobany Cyrs.

Quellen[Bearbeiten]