Kobalt-Station

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kobalt-Station.jpg
Kobalt-Station
Allgemeines
Zerstört:

21 VSY

Beschreibung
Planet:

Jabiim

Verteidigung:

Geschütztürme

Weitere Daten
Zweck:

Zuflucht

Zugehörigkeit:

Galaktische Republik

Die Kobalt-Station war eine auf dem Planeten Jabiim gelegene Festung. Die Verteidigung der Station erfolgte durch Geschütztürme, die rings um den Komplex stationiert waren.

Geschichte[Bearbeiten]

Während der Schlacht von Jabiim im Jahr 21 VSY nutzten die Mitglieder des Padawan-Rudels diesen Unterschlupf, um sich vor der weiteren Schlacht zurückzuziehen. Jedi-Ritterin Leska, die nach dem vermeintlichen Tod von Obi-Wan Kenobi das Kommando übernommen hatte, befahl diese Maßnahme, da sie keine weiteren „Kinder in den sicheren Tod schicken“ wollte. Zusammen mit einem Nachschubkonvoi machte sich das Rudel auf den Weg zur Station, wobei sie jedoch von einer separatistischen Patrouille entdeckt wurden.

So erfuhr Alto Stratus, der sein Lager an der Razor-Küste hatte, von dem Marsch der Padawane. Schon bald, nachdem die Jedi die Station erreichten, griff Stratus mit einer 10.000 Mann starken Armee an. Er überrannte die Station und löschte das gesamte Rudel aus, mit Ausnahme von Anakin Skywalker.

Quellen[Bearbeiten]